Unimak Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unimak
Die Vulkane Shishaldin und Isanotski auf Unimak
Die Vulkane Shishaldin und Isanotski auf Unimak
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Aleuten
Geographische Lage 54° 46′ N, 164° 8′ W54.766666666667-164.133333333332857Koordinaten: 54° 46′ N, 164° 8′ W
Unimak (Alaska)
Unimak
Fläche 4069,9 km²
Höchste Erhebung Shishaldin
2857 m
Einwohner 64 (2000)
<1 Einw./km²
Hauptort False Pass
Unimak aus dem Weltall
Unimak aus dem Weltall

Unimak Island ist die größte und östlichste Insel der Aleuten. Sie liegt nur durch die an der engsten Stelle weniger als 700 Meter Isanotski Strait vom Festland beim Kabuch Point getrennt, die die Ikatan Bay im Süden mit der Bechevin Bay im Norden verbindet. Nach Südosten bildet Unimak die Ikatan-Halbinsel aus, die nur über eine weniger als 500 Meter breite Landzunge mit der Insel verbunden ist. Der äußerste Punkt dieser Halbinsel heißt Kap Pankof.

Unimak besitzt einen der zehn aktivsten Vulkane der Welt, den Shishaldin (2857 m). Außerdem findet man noch den Vulkan Pogromni (2002 m) im Westen der Insel. Ein Großteil der Insel ist aufgrund der zahlreichen Erhebungen vergletschert. Die Gletscher reichen bis hinunter an die Küste.

Fauna[Bearbeiten]

Die Fauna Unimaks ähnelt weitgehend dem Festland und stellt die Grenze zu der kargen Fauna der übrigen Alëuten dar. Auf der Insel leben u.a. Rentiere (Caribous) und Braunbären, auf den benachbarten Inseln im Westen Unimaks leben nur noch Kleintiere wie z.B. der Rotfuchs.

Verkehr[Bearbeiten]

Auf Unimak befinden sich die beiden Flughäfen Akutan Seaplane Base und Cape Sarichef Airport.

Der Unimak Pass im Südwesten der Insel ist eine wichtige Durchfahrtsmöglichkeit für die Handelsschifffahrt von Häfen der östlichen Beringsee. Er trennt Unimak von den Krenitzin und Fox Inseln. False Pass an der Ostküste ist an den Alaska Marine Highway angebunden.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Unimak Island – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien