Union Arch Bridge

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

38.972777777778-77.148611111111Koordinaten: 38° 58′ 22″ N, 77° 8′ 55″ W

f1

Union Arch Bridge
Union Arch Bridge
Nutzung Aquädukt, Straßenbrücke
Querung von

Cabin John Parkway

Ort Cabin John, Maryland, USA
Konstruktion Steinbogenbrücke
Gesamtlänge 137 m
Breite 6,10 m
Anzahl der Öffnungen eine
Längste Stützweite 67 m
Pfeilhöhe 17,45 m
Baubeginn 1857
Fertigstellung 1864
Planer Alfred L. Reeves

Die Union Arch Bridge, auch Cabin John Bridge genannt, ist eine Steinbogenbrücke in Cabin John, Maryland, einem kleinen Ort nordwestlich von Washington, D.C.. Sie ist Teil des Washington Aqueduct, mit dem die Stadt Washington und ein Teil ihrer Vororte mit Wasser von den Great Falls of the Potomac River versorgt wird. Gleichzeitig ist sie eine Straßenbrücke.

Lage[Bearbeiten]

Die Brücke führt über den vierspurigen Cabin John Parkway hinweg, der den Clara Barton Parkway mit dem Capital Beltway verbindet. Sie enthält nach wie vor die Wasserleitung, auf die später der MacArthur Boulevard gebaut wurde, der auf der Brücke nur eine Fahrspur und einen Gehweg hat.

Beschreibung[Bearbeiten]

Die Union Arch Bridge ist eine insgesamt 137 m lange und 6,10 m breite Steinbogenbrücke. Sie besteht aus Granit aus Massachusetts und dem gleichen Sandstein aus dem nahen Seneca-Steinbruch, der auch bei dem Smithsonian Institution Building an der National Mall in Washington, D.C. verwendet wurde.

Sie hat einen großen Segmentbogen mit einer Spannweite von 67 m und einer Pfeilhöhe von 17,45 m. Der Bogen besteht aus einer Lage sorgfältig behauener Granitquader sowie einer darüber gelegten Lage aus mehreren Sandsteinen, die an der Fassadenseite nur roh bearbeitet sind. Die Fassade aus regelmäßigem Sandsteinmauerwerk vermittelt den Eindruck, dass es sich um eine massive Brücke handele, was aber nicht zutrifft. Hinter der Fassade verbergen sich auf beiden Seiten insgesamt neun Rundbögen, um dadurch das auf dem Brückenbogen lastende Gewicht zu reduzieren.[1] Die über die Brücke verlegte Wasserleitung und die in den 1920er Jahren eingebaute zweite Leitung sind von außen nicht sichtbar, auch die über den Wasserleitungen gebaute Straße ist von unten gesehen hinter ihren Begrenzungsmauern verborgen.[2]

Die Brücke hatte bei ihrer Fertigstellung die größte Spannweite aller Steinbogenbrücke weltweit und hat immer noch den größten Steinbogen in den USA.[2]

Die Brücke ist ein National Historic Landmark und wurde 1972 unter der Bezeichnung Cabin John Aqueduct von der American Society of Civil Engineers in die List of National Historic Civil Engineering Landmarks aufgenommen.[2]

Geschichte[Bearbeiten]

Plan des Lehrgerüsts der Union Arch Bridge

Die Union Arch Bridge wurde in den Jahren 1857–1864 vom United States Army Corps of Engineers unter der Leitung von Montgomery C. Meigs gebaut aufgrund von Plänen, die sein Division Engineer Alfred L. Rives angefertigt hatte. Alfred L. Rives wurde 1830 in Paris als Sohn des US-Botschafters geboren, wuchs zwar in den USA auf, wurde aber der erste amerikanische Absolvent der École nationale des ponts et chaussées in Paris. Außerdem hatte er eine ähnliche Brücke mit einem großen Bogen in England studiert, die 1832 eröffnete Grosvenor Bridge in Chester. Er war 25 Jahre alt, als Meigs ihn für die Arbeit am Washington Aqueduct anstellte. Da es bis dahin eine Brücke dieser Art in den USA noch nicht gegeben hatte, war ursprünglich eine Brücke mit sechs Bögen vorgesehen. Alfred L. Rives wandte seine in Frankreich und England erworbenen Kenntnisse und in den USA noch nicht bekannten Berechnungsmethoden an und gewann Meigs für die Idee einer Brücke mit einem einzigen großen Bogen. Sie übertraf damit die Grosvenor Bridge und hatte zur Zeit ihrer Fertigstellung die größte Spannweite aller Steinbogenbrücken weltweit. Erst 1903 wurde sie von der Adolphe-Brücke in Luxemburg übertroffen. Obwohl Meigs die Leistung von Rives ursprünglich anerkannt hatte, führten die Ereignisse des Sezessionskrieges (1861–1865) dazu, dass Rives, ein Anhänger der Südstaaten, auf den Erinnerungstafeln der Brücke nicht erwähnt wurde.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Stone Arch Bridges: Other Significant Stone Arch Bridges (PDF; 9 kB) aus: Maryland State Highway Administration, Baltimore, MD: Historic Highway Bridges in Maryland: 1631-1960: Historic Context Report. (1995); abgerufen am 8. April 2012
  2. a b c Gasparini, Dario A.; Simmons, David A.: Cabin John Bridge: Role of Alfred L. Rives, C.E (PDF; 2,0 MB) , Journal of Performance of constructed facilities © ASCE, March/April 2010, S. 188–203; abgerufen am 8. April 2012
  3. John Kelly: Md. bridge history includes breach that couldn't be spanned, 21. April 2010, The Washington Post; abgerufen am 8. April 2012

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Union Arch Bridge – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien