United States Forces Korea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen der USFK
Koreanische Schreibweise
koreanisches Alphabet: 주한 미군
chinesische Schriftzeichen: 駐韓 美軍
Revidierte Romanisierung: juhan migun
McCune-Reischauer: chuhan migun

Die United States Forces Korea (USFK, zu dt. sinngemäß: „Streitkräfte der Vereinigten Staaten in Korea“) sind ein Großverband der Streitkräfte der Vereinigten Staaten. Als Verbundkommando und sogenanntes Sub Unified Command untersteht USFK dem US Pacific Command (PACOM). Die USFK wurden 1957 aufgestellt und umfassen ungefähr 30.000 Mann.

Die Kommandogruppe (Command Group) des Stabes besteht aus Kommandeur General James D. Thurman, seinem Stellvertreter Lt. Gen. Jan-Marc Jouas, dem Stabschef Lt. Gen. John D. Johnson und dem Command Sergeant Major Anthony W. Mahoney.[1]

Auftrag[Bearbeiten]

Die USFK haben die Aufgabe, die territoriale Integrität Südkoreas zu schützen und durch ihre Stationierung vor Ort auf etwaige äußere Feinde, insbesondere das kommunistische Nordkorea, abschreckend zu wirken. Gleichzeitig strahlt ihre Präsenz in Südkorea auch auf das subjektive Sicherheitsempfinden des dortigen Bündnispartners aus und ist wie die der U.S. Forces Japan als klares politisches Signal für die Bündnistreue der Vereinigten Staaten im südostasiatischen Raum gedacht.

Völkerrechtliche Grundlage der USFK ist ein gegenseitiges Verteidigungsbündnis, welches die Vereinigten Staaten nach dem Koreakrieg abschlossen. In diesem leiteten die USA bereits das militärische Kommando der Vereinten Nationen auf Grundlage mehrerer UN-Resolutionen.

Die rund 30.000 US-Soldaten sind im Vergleich zu den 685.000 Soldaten Südkoreas zahlenmäßig relativ schwach. So ist ihr vorrangiger Zweck auch nicht die Bekämpfung feindlicher Truppen, sondern die Unterstützung der südkoreanischen Armee bis zum Eintreffen von Verstärkung aus den USA oder aus Japan in Form der United States Forces Japan.

Organisation[Bearbeiten]

General Curtis M. Scaparrotti, Befehlshaber UNC/CFC/USFK

Die United States Forces Korea setzen sich aus fünf untergeordneten Verbänden der vier Teilstreitkräfte des US-Militärs zusammen, dem Heer, der Marine, der Luftstreitkräfte und des US Marine Corps, sowie dem Spezialeinheitenverbundkommando (US Special Operations Command Korea (SOCKOR)), welches alle Sondereinheiten der Teilstreitkräfte einheitlich zusammenfasst und führt.

Unterstellte Kommandos und Einheiten

  • 8th Army
    • 2nd Infantry Division (2nd ID)
    • Army Corps of Engineers Far East District (FED)
    • 19th Sustainment Command (Expeditionary) (ESC)
  • Seventh Air Force
  • Commander, US Naval Forces Korea (NAVFOR-K)
  • Marine Forces Korea (MARFOR-K)
  • Special Operations Command Korea (SOCKOR)

Ausrüstung[Bearbeiten]

Bodenstreitkräfte[Bearbeiten]

Luftstreitkräfte[Bearbeiten]

Stützpunkte und Stationierungen[Bearbeiten]

US-Kampfflugzeuge vom Typ F-16 und A-10 über der Osan Air Base, 2009
Kampfflugzeuge F-16 auf der Kunsan Air Base, 2012

Verweise[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: United States Forces Korea – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. USFK Leadership bei usfk.mil, eingesehen am 29. März 2013