United States Senate Committee on Health, Education, Labor, and Pensions

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das United States Senate Committee on Health, Education, Labor, and Pensions (HELP) ist ein Ausschuss des US-Senats, der für Gesundheit, Bildung, Arbeit und Renten zuständig ist. Er ist an der Gesetzgebung in den entsprechenden Themenbereichen beteiligt und überwacht die Arbeit der Regierungsbehörden.

Mitglieder im 113. Kongress[Bearbeiten]

Tom Harkin, derzeitiger Vorsitzender des Ausschusses

Vorsitzender des Ausschusses ist nach dem Tod von Edward Kennedy seit dem 9. September 2009 der Demokrat Tom Harkin aus Iowa. Das ranghöchste Oppositionsmitglied ist der Republikaner Lamar Alexander aus Tennessee.

Demokraten[Bearbeiten]

Senator Staat
Tom Harkin, Chairman Iowa
Barbara Mikulski Maryland
Patty Murray Washington
Bernie Sanders* Vermont
Bob Casey Pennsylvania
Kay Hagan North Carolina
Al Franken Minnesota
Michael Bennet Colorado
Sheldon Whitehouse Rhode Island
Tammy Baldwin Wisconsin
Chris Murphy Connecticut
Elizabeth Warren Massachusetts

* Sanders ist zwar ein unabhängiges Senatsmitglied, gehört aber der Fraktion der Demokraten an.

Republikaner[Bearbeiten]

Senator Staat
Lamar Alexander, Ranking Minority Member Tennessee
Mike Enzi Wyoming
Richard Burr North Carolina
Johnny Isakson Georgia
Rand Paul Kentucky
Orrin Hatch Utah
Pat Roberts Kansas
Lisa Murkowski Alaska
Mark Kirk Illinois
Tim Scott South Carolina

Unterausschüsse[Bearbeiten]

  • Subcommittee on Children and Families
    • Chairman: Kay Hagan
    • Ranking Member: Mike Enzi
  • Subcommittee on Employment and Workplace Safety
    • Chairman: Bob Casey
    • Ranking Member: Johnny Isakson
  • Subcommittee on Primary Health and Aging
    • Chairman: Bernie Sanders
    • Ranking Member: Richard Burr

Ehemalige Vorsitzende[Bearbeiten]

Education, 1869–1870[Bearbeiten]

Education and Labor, 1884–1947[Bearbeiten]

Labor and Public Welfare, 1947–1977[Bearbeiten]

Human Resources, 1977–1979[Bearbeiten]

  • Harrison A. Williams (D-NJ) 1977–1979

Labor and Human Resources, 1979–1999[Bearbeiten]

Health, Education, Labor, and Pensions, seit 1999[Bearbeiten]

  • Jim Jeffords (R-VT) 1999–2001
  • Edward Kennedy (D-MA) 2001
  • Jim Jeffords (R-VT) 2001
  • Edward Kennedy (D-MA) 2001–2003
  • Judd Gregg (R-NH) 2003–2005
  • Mike Enzi (R-WY) 2005–2007
  • Edward Kennedy (D-MA) 2007–2009

Weblinks[Bearbeiten]