Uniting Church in Australia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uniting Church in Australia (UCA) ist die drittgrößte christliche Glaubensgemeinschaft in Australien. Zu ihr gehören rund 243.000 Mitglieder in 2.500 Kirchengemeinden.[1]

Die UCA entstand am 22. Juni 1977 durch einen Zusammenschluss von Gemeinden der Methodist Church of Australasia, der Presbyterian Church of Australia und der Congregational Union of Australia.

Leitung[Bearbeiten]

Präsidenten[Bearbeiten]

  • Davis McCaughey (1977–1979)
  • Winston O’Reilly (1979–1982)
  • Rollie Busch (1982–1985)
  • Ian Tanner (1985–1988)
  • Ronald Wilson (1988–1991)
  • Harold D'Arcy Wood (1991–1994)
  • Jill Tabart (1994–1997)
  • John E Mavor (1997–2000)
  • James Haire (2000–2003)
  • Dean Drayton (2003–2006)
  • Gregor Henderson (2006–2009)
  • Alistair Macrae (2009–heute)

Generalsekretäre[Bearbeiten]

  • Winston O’Reilly (1977–1979)
  • David Gill (1980–1989)
  • Gregor Henderson (1989–2001)
  • Terence Corkin (2001–heute)

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. About the Uniting Church in Australia

Weblinks[Bearbeiten]