Universität Ankara

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universität Ankara
Logo
Gründung 1946
Trägerschaft staatlich
Ort Ankara, Türkei
Rektor Cemal Taluğ
Studenten 45.000
Website www.ankara.edu.tr

Die Universität Ankara (türkisch: Ankara Üniversitesi) ist eine staatliche Universität in der türkischen Hauptstadt Ankara mit rund 45.000 Studenten und 3.720 wissenschaftlichen Angestellten.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Geschichte der Universität Ankara geht auf die Gründung der Rechtsschule im Jahre 1925 zurück. 1933 wurde zusätzlich ein "Hohes Institut für Landwirtschaft", Yüksek Ziraat Enstitüsüdür YZE, gegründet, das 1935 den Lehrbetrieb aufnahm. 1935 folgte die Fakultät für Sprache, Geschichte und Geographie. 1936 ordnete Mustafa Kemal Atatürk an, die im Jahre 1859 gegründete Verwaltungsschule Mekteb-i Mülkiye nach Ankara zu versetzen und benannte sie um in die Schule für Politikwissenschaft. Heute wird die Fakultät immer noch Mülkiye genannt. Diese Verwaltungsschule diente schon im Osmanischen Reich der Erziehung von Elitebürokraten für den Staat. 1943 wurde die Physikfakultät und 1945 die Medizinfakultät gegründet. Aus diesen Fakultäten entstand 1946 die Ankara Universität.

1948 kamen das Hohe Institut für Landwirtschaft und die Fakultät für Veterinärwesen dazu. 1949 wurde die Fakultät für Theologie gegründet. Die Schule für Politikwissenschaft bekam 1950 den Status einer Fakultät. 1960 wurde die Fakultät für Pharmazie gegründet. Die 1963 gegründete Hochschule für Zahnmedizin wurde 1977 zur Fakultät. 1965 wurden die Fakultät für Bildungswissenschaften und die Schule für Presse- und Verlagswesen gegründet, letztere wurde später in die Fakultät für Kommunikationswissenschaften umgewandelt. Die Fakultät für Ingenieurwesen entstand aus der Fakultät für Physik im Jahre 2001. Die Fakultät für Gesundheitsbildung begann 1996 mit dem Lehrbetrieb und wurde 2007 in Fakultät für Gesundheitswissenschaft umbenannt.[1]

Die Theologische Fakultät der Universität Ankara hat bis heute in der Türkei eine Führungsrolle inne. Hier hat sich eine Gruppe von modernistisch ausgerichteten Theologen gebildet, die auf hohem theologisch-philosophischem Niveau methodische Grundsatzfragen behandelt und sich um ein neues, zeitgemäßes Islamverständnis bemüht. Der Kreis bezeichnet sich selbst als Ankaraner Schule.

Bekannte Absolventen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.ankara.edu.tr/tarihce.php

39.93666666666732.830277777778Koordinaten: 39° 56′ 12″ N, 32° 49′ 49″ O