Universität Conakry

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Universität Conakry, franz. Université Gamal Abdel Nasser de Conakry, ist die größte Universität Guineas. Sie wurde 1963 als „Institut Polytechnique (Polytechnisches Institut) Gamal Abdel Nasser“ im Stadtteil Donka gegründet.

Im Jahr 2003 erfolgte eine Auslagerung der geisteswissenschaftlichen Fakultäten auf den Campus in Sonfania (am Stadtrand Conakrys). Am 14. Januar 2004 wurde dieser Campus zur zweiten staatlichen Volluniversität in Conakry und erhielt den Namen „Lansana Conté“.

Beide Universitäten haben weit über 20.000 eingeschriebene Studenten.

9.544475-13.676506Koordinaten: 9° 32′ 40″ N, 13° 40′ 35″ W