Princess of Naradhiwas-Universität

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Princess of Naradhiwas-Universität
มหาวิทยาลัยนราธิวาสราชนครินทร์
Universitätsfarbe      gold
     meerblau
Trägerschaft Thailändischer Staat
Ort Narathiwat
Landkreis Mueang Narathiwat
Provinz Narathiwat
Staat Thailand
Präsident Chongrak Palasai

Die Princess of Naradhiwas-Universität (Thai มหาวิทยาลัยนราธิวาสราชนครินทร์, RTGS: Mahawitthayalai Narathiwat Ratchanakkharin; „Fürstin-von-Narathiwat-Universität“; englisch Princess of Naradhiwas University, kurz: PNU) ist eine Universität in der Provinz Narathiwat in der Südregion von Thailand. Sie ist nach Prinzessin Galyani Vadhana benannt, der 2008 verstorbenen Schwester von König Bhumibol Adulyadej, die den Titel Fürstin von Narathiwat trug.

Die Universität wurde nach einem Kabinettsbeschluss vom 8. Juli 2003 aus vier bestehenden Bildungseinrichtungen geschaffen:

  • der Berufsfachschule Narathiwat
  • der Fachschule für Landwirtschaft und Technologie Narathiwat
  • der Berufsschule Tak Bai
  • der Boromarajonani-Krankenpflegeschule

Die Universität liegt in der unruhigen Zone Süd-Thailands, in der neben Militärpersonen und Polizisten auch besonders Lehrer Ziel von Anschlägen bewaffneter Separatisten sind. Dies führt zu besonderen Sicherheitsmaßnahmen in der Princess of Naradhiwas-Universität.

Akademische Einrichtungen[Bearbeiten]

Gebäude der Fakultät für Naturwissenschaften und Technik

Die Princess of Naradhiwas-Universität hat sieben Fakultäten:

Folgende Institute sind an die Universität angegliedert:

  • Institut für Islamische und Arabische Studien
  • der Berufsfachschule Narathiwat
  • der Fachschule für Landwirtschaft und Technologie Narathiwat
  • Berufsschule Tak Bai

Weblinks[Bearbeiten]

6.4225644794444101.82547330861Koordinaten: 6° 25′ 21″ N, 101° 49′ 32″ O