Universität Reykjavík

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Háskólinn í Reykjavík
Gründung 1998
Trägerschaft privat
Ort Reykjavík
Leitung Dr. Ari Kristinn Jónsson
Studenten 2800
Mitarbeiter 220
Website www.ru.is

Die Universität Reykjavík (isl. Háskólinn í Reykjavík) ist die größte Privatuniversität in Island. Sie befindet sich in der isländischen Hauptstadt Reykjavík.

Die Hochschule ist eng mit der isländischen Wirtschaft verbunden. Die Studiengebühren liegen pro Semester zwischen 128.000 ISK (etwa 832 EUR) und 625.000 ISK (etwa 4.061 EUR).

Geschichte[Bearbeiten]

Im Januar 1988 wurde die School of Computer Science (kurz: TVÍ) am Commercial College of Iceland gegründet. Für zehn Jahre war diese Hochschule im Gebäude des Commercial College untergebracht.

Zum 1. September 1998 wurde die Institution in Reykjavík School of Business umbenannt und bezog ein neues, eigenes Gebäude. Die School of Computer Science wurde dabei in eine von zwei Departments der Universität umgewandelt. Im Januar 2000 wurde der Name der Universität schließlich in Háskólinn í Reykjavík (Universität Reykjavík) geändert.

2005 wurde die früher Technische Universität Islands (Tækniháskóli Íslands) in die Universität Reykjavík eingegliedert. Die School of Computer Science wurde erweitert und bekam den Namen Tölvunarfræðideild (Fach für Computerwissenschaft), hinzu kamen die Fakultäten Tækni- og verkfræðideild (Fach für Wissenschaft und Ingenieurwesen) kam hinzu, Lagadeild (Fach für Recht) und Viðskiptadeild (Fach für Wirtschaft).

Bildung[Bearbeiten]

Die Universität bietet vier Fachrichtungen an:

  • School of Computer Science
  • School of Science and Engineering
  • School of Law
  • School of Business

In allen Fachrichtungen werden dreijährige Bachelor-Studienprogramme (Abschluss mit BS oder BA) angeboten. Die Juridische Fakultät bietet darüber hinaus ein zweijähriges Masterstudium, die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät zwei MBA-Studien an.

Die School of Science and Engineering bietet Studienprogramme in folgenden Fachrichtungen:

  • Biomedical Engineering
  • Civil Engineering
  • Computer Science
  • Electrical Engineering
  • Engineering Management
  • Financial Engineering
  • Industrial Engineering
  • Mechanical Engineering
  • Mechatronic Engineering
  • Software Engineering

Campus[Bearbeiten]

Die Universität ist in einem an der Atlantikküste gelegenen Campus untergebracht, der im Herbst 2010 eröffnet wurde. Vorher war die Uni auf drei Gebäude in der Nähe des Einkaufszentrums Kringlan verteilt.

Weblinks[Bearbeiten]

64.123687-21.926056Koordinaten: 64° 7′ 25″ N, 21° 55′ 34″ W