Universität Stendhal Grenoble III

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Université Stendhal de Grenoble III
Universität Stendhal Grenoble III
Logo
Gründung 1970
Trägerschaft staatlich
Ort Grenoble, Frankreich
Studenten 7400
Website http://www.u-grenoble3.fr

Die Universität Stendhal Grenoble III (französisch Université Stendhal de Grenoble III) ist eine Universität in Grenoble in Frankreich.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität Stendhal wurde im Jahr 1970 aufgrund eines durch den damaligen Erziehungsminister Edgar Faure auf den Weg gebrachten Gesetzes als staatliche Universität gegründet und der Campus in Saint-Martin-d’Hères im Département Isère errichtet. Vorgängerinstitutionen lassen sich bis in das Jahr 1339 zurückverfolgen.

Hauptsächliche Ausbildungsgebiete sind Fremdsprachen, alte und neue Literatur, Sprachwissenschaften und Journalismus. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Lehrerausbildung. Neuerdings werden Studenten auch für eine Berufslaufbahn im Kultur- oder Kommunikationsbereich oder im Journalismus ausgebildet. Jedes Jahr werden mehr als 1000 Studenten unter verschiedenen Austauschprogrammen durch das CUEF (University Center for French Studies) auf die für Frankreich spezifischen Erfordernisse eines Studiums vorbereitet.

Zurzeit ist Patrick Chézaud Präsident der Universität, im Semester 1996/1997 studierten etwa 7400 Studenten an der Universität.

Weblinks[Bearbeiten]

45.1917865.765253212Koordinaten: 45° 11′ 30,4″ N, 5° 45′ 54,9″ O