Universität Urbino

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

Universität Urbino
Motto Urbino città campus
Trägerschaft staatlich
Ort Urbino, Italien
Rektor Stefano Pivato
Studenten 22'000
Professoren 790
Website www.uniurb.it

Die Universität Urbino „Carlo Bo“ (italienisch Università degli Studi di Urbino „Carlo Bo“, UNIURB) ist eine Universität mit Hauptsitz in der italienischen Stadt Urbino sowie einigen Einrichtungen in Pesaro und Fano. Sie wurde 1506 auf Veranlassung von Papst Julius II. gegründet, war bis 2006 eine Privatuniversität und ist seither staatlich. Seit 2003 ist sie nach Carlo Bo benannt, der von 1947 bis zu seinem Tod 2001 Rektor der Hochschule war. 1965 begann der Architekt Giancarlo De Carlo ein umfassendes Renovationsprojekt der Universitätsgebäude in Urbino. Die Universität zählt heute etwa 20'000 Studierende.

Fakultäten[Bearbeiten]

Die Universität verfügt über zehn Fakultäten:

Weblinks[Bearbeiten]

43.72212.637Koordinaten: 43° 43′ 19″ N, 12° 38′ 13″ O