Universität der Algarve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universität der Algarve
Logo
Gründung 1976
Trägerschaft staatlich
Ort Faro, Portugal
Rektor Adriano Lopes Gomes Pimpão
Studenten ca. 10.000 (2005)
Website www.ualg.pt

Die Universität der Algarve (portugiesisch: Universidade do Algarve) ist eine staatliche Universität und Gesamthochschule in Portugal mit ca. 10.000 Studenten (2005) und Sitz in der Stadt Faro.

Die Universität der Algarve wurde Ende der 1970er Jahre durch den Staat gegründet. Mitte der 1980er Jahre wurde das Polytechnische Institut Faro (Instituto Politécnico de Faro) in die Universität eingegliedert, wobei dessen volle Autonomie innerhalb der Universität bis heute beibehalten wurde. Die Universität der Algarve ist insofern in zwei intern unabhängige Abteilungen gegliedert, die Ausbildungswege im Rahmen des Polytechnikums (Fachhochschule) und der Universität anbieten. Die Hochschule gliedert sich folglich auch in zwei getrennte Standorte innerhalb von Faro.

Fakultäten auf dem Campus Gambelas (Universität)

Fakultäten auf dem Campus Penha (Politechnikum)

Daneben bestehen noch weitere gemeinsame universitäre Einrichtungen auf den Campen Ciências da Saúde und Portimão. Die Universität der Algarve ist europaweit bekannt für ihre Grundstudiumskurse Meeresbiologie, Fischerei und Ozeanografie. Rektor der Universität ist Prof. Dr. Adriano Lopes Gomes Pimpão.

Weblinks[Bearbeiten]