Universität für Finanzwesen und Wirtschaft Südwestchinas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Universität für Finanzwesen und Wirtschaft Südwestchinas
西南财经大学
Motto 经世济民,孜孜以求
Eifrig strebend nach dem Wohle des Volkes und der Nation
Gründung 1925
Trägerschaft staatlich
Ort China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China, Chengdu
Studenten 24.126
Mitarbeiter 1.656
Website [1]
Universität für Finanzwesen und Wirtschaft Südwestchinas: Guanghua Gebäude

Die Universität für Finanzwesen und Wirtschaft Südwestchinas (chinesisch 西南财经大学Pinyin 'Xinan Caijing Daxue'), im Englischen auch SWUFE (SouthWestern University of Finance & Economics) abgekürzt, ist eine Universität in Chengdu, Volksrepublik China. Sie ist eine von drei Universitäten für Finanzwesen in China, die Teil des Projekt 211 sind und wird vom chinesischen Erziehungsministerium in Peking subventioniert. [1]

Geschichte[Bearbeiten]

Die Universität wurde 1925 unter dem Namen Guanghua Universität gegründet und befand sich ursprünglich in Shanghai. 1938, als der zweite japanisch-chinesische Krieg im Gange war, wurde die Universität in die Hauptstadt der westchinesischen Provinz Sichuan verlegt, um die Sicherheit der Studenten und Angestellten zu gewährleisten. 1978 wurde die Universität mit 16 Wirtschaftsfakultäten anderer Universitäten zusammengelegt. 1980 übernahm die Chinesische Volksbank die Verwaltung der Universität und gab ihr ihren heutigen Namen. Seit dem Jahr 2000 untersteht sie dem chinesischen Erziehungsministerium in Peking.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://sa.hkbu.edu.hk/lqc/tour/southwest/sw2013.pdf
  2. http://www.swufe.edu.cn/english/2012-10/11/201210110929413817.html

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]