Université Catholique de l’Afrique de l’Ouest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Université Catholique de l'Afrique de l'Ouest (UCAO) (Katholische Universität Westafrikas) ist eine von der römisch-katholischen Kirche getragene Privatuniversität in Westafrika.

Die Universität wurde 2000 durch die Bischöfe der Bischofskonferenz von Westafrika (Évêques de la Conférence Épiscopale Régionale de l’Afrique de l’Ouest - CERAO) in Conakry gegründet.

Die Hauptniederlassung der Universität liegt in Abidjan, Elfenbeinküste; Niederlassungen bestehen in Burkina Faso, Kap Verde, Guinea, Mali, Mauretanien, Senegal und Togo.

Weblinks[Bearbeiten]