University of Arkansas Clinton School of Public Service

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

University of Arkansas Clinton School of Public Service
Gründung 2004
Trägerschaft staatlich
Ort Little Rock, Arkansas, USA
Dean James L. Rutherford III
Studenten 66
Professoren 7
Website www.clintonschool.uasys.edu

Die University of Arkansas Clinton School of Public Service (auch UACS genannt) ist ein Teil der University of Arkansas at Little Rock auf dem Gelände des William J. Clinton Presidential Center & Park. Im Gründungsjahr 2005 waren 16 Studenten im zweijährigen Studiengang Master of Public Service (MPS) eingeschrieben[1]. Die Clinton School of Public Service ist Teil des University of Arkansas System.

Zu den Gastlektoren der Universität gehören der Richter des obersten Gerichts Stephen Breyer, der Senator John C. Danforth, John Edwards, Henry Kissinger sowie der Bürgerrechtsaktivist John Lewis. Der ehemalige Präsident und Namensstifter Bill Clinton lehrt auch gelegentlich an der Hochschule.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Clinton School of Public Service: Master of Public Service Degree Program (englisch). Eingesehen am 20. März 2010