Unterer Gaisalpsee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Unterer Gaisalpsee
Unterer Gaisalpsee von Südosten
Unterer Gaisalpsee von Südosten
Geographische Lage Landkreis Oberallgäu, Bayern, Deutschland
Abfluss zur Iller
Größere Städte in der Nähe Oberstdorf
Daten
Koordinaten 47° 25′ 38″ N, 10° 19′ 23″ O47.42736110.3230711508Koordinaten: 47° 25′ 38″ N, 10° 19′ 23″ O
Unterer Gaisalpsee (Bayern)
Unterer Gaisalpsee
Höhe über Meeresspiegel 1508 m ü. NN
Fläche 3,5 hadep1f5
Länge 253 m[1]dep1f6
Breite 137 m[1]dep1f7

Der Untere Gaisalpsee ist ein Hochgebirgssee auf 1508 Meter Höhe in den Allgäuer Alpen, nordöstlich unterhalb des Rubihorns (1957 m). Über den Gaisalpbach entwässert der 3,5 Hektar große See zur Iller.

Der See liegt am Wanderweg von Reichenbach zum Nebelhorn über die Gaisalpe, Unteren und Oberen Gaisalpsee, Gaisfußsattel, Großer Gund und Edmund-Probst-Haus.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Unterer Gaisalpsee – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Gaisalpseen – Informationen zum See auf oberstdorf.de

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Bayerische Vermessungsverwaltung: BayernViewer 2.0. Abgerufen am 30. November 2010.
  2. Kompass Wander-, Bike- und Skitourenkarte: Blatt 03 Oberstdorf, Kleinwalsertal (1:25.000). ISBN 978-3-8549-1231-6 (Stand: 2009).