Up on the Housetop

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

"Up on the House Top" ist ein von Benjamin Hanby 1864 in New Paris, Ohio geschriebenes Weihnachtslied.[1] Es wurde von einer Vielzahl von Sängern aufgenommen, darunter der angesehenste Gene Autry, der auch für seine Version des Klassikers "Rudolph the Red-Nosed Reindeer" bekannt ist.

Up on the Housetop

The Airmen of Note, 2009, Jazz Version

Geschichte[Bearbeiten]

Nach William Studwell im The Christmas Carol Reader, ist "Up on the Hous Top" das zweitälteste profane Weihnachtslied, das nur von "Jingle Bells" übertroffen wird, da es 1857 geschrieben wurde (auch wenn das letztere Lied ursprünglich als Thangsgiving-Lied gedacht war). Es wird auch als erstes Weihnachtslied betrachtet, das sich auf den Weihnachtsmann konzentriert. Tatsächlich war Hanby nach Readers Digest Merry Christmas Song Book der erste, der die Idee, dass der Weihnachtsmann und sein Schlitten auf den Dächern der Häuser landet, ansetzte.[2] Benjamin Russell Hanby wurde 1833 in der Nähe von Rushville, Ohio geboren; als Sohn eines Ministers war er an der Underground Railroad beteiligt. Während seines kurzen Lebens schrieb er rund 80 Lieder, bevor er an Tuberkulose im Jahre 1867 starb. Außer "Up on the House Top" war sein bekanntestes Lied "Darling Nelly Gray".

Im Fernsehen[Bearbeiten]

1992 wurde ein syndiziertes Fernsehspezial desselben Namens veröffentlicht, produziert von Perennial Pictures Film Corporation in Indianapolis, Indiana. Mitautor/Mitregisseur G. Brian Reynolds war auch die Stimme von Curtis Calhoun und er hat auch die Filmmusik komponiert. Sein Partner Russ Harris war ebenfalls Mitautor/Mitproduzent und kommentierte begleitend in diesem Spezial. Das Spezial ist die Geschichte von Curtis Calhoun, ein elendiger Mann, der sich wünscht, dass es keinen Weihnachtsmann gibt. Aber dann, an Heiligabend, ist jemand auf Calhouns Dach und Curtis weiß nicht, ob es der Weihnachtsmann oder ein Einbrecher ist.

Beachtenswerte Cover-Versionen[Bearbeiten]

Version von Kimberley Locke[Bearbeiten]

Up on the Housetop
Kimberley Locke
Veröffentlichung 2005
Label Curb Records
Album Christmas

2005 wurde das Lied durch eine neue Aufnahme von Kimberley Locke wieder zum Leben erweckt. Die Aufnahme brach einen Billboard-Rekord, als sie den größten Sprung in die Top 5 in der Geschichte der Adult Contemporary Charts machte, von Platz 32 zu Platz 5 in nur einer Woche. Es war auch der zweitlängste Billboard Holiday AC Chart Topper in der Geschichte der Charts, an erster Stelle für vier aufeinanderfolgenden Wochen.

Kimberley Locke Version
Chart (2005/2006) Peak
Position
US Adult Contemporary 1
Hot Adult Contemporary Recurrents 15
Top AC Singles of 2006 36

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Bronson, Fred "Signs Of The Season" (Version vom 13. Oktober 2012 im Internet Archive), Billboard Magazine; December 6, 2007.
  2. Up On The Housetop

Weblinks[Bearbeiten]

Up on the Housetop in der Internet Movie Database (englisch)