Utva 75

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Utva 75
Utva 75
Typ: Anfängerschulflugzeug
Entwurfsland: Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
Hersteller: Utva
Erstflug: 19. Mai 1976
Indienststellung: 1977
Stückzahl: 138

Die UTVA 75 ist ein kompaktes kolbenmotorgetriebenes Flugzeug des ehemals jugoslawischen und heute serbischen Herstellers Utva. Es wird vor allem als militärische Anfängerschul- und als Sportflugzeug verwendet[1].

Geschichte[Bearbeiten]

Die UTVA 75 wurde entwickelt, um die Utva Aero 3 als Anfängerschulflugzeug in der jugoslawischen Luftwaffe zu ersetzen. Mehr als hundert Exemplare wurden gebaut und dienten in der ehemaligen jugoslawischen Luftwaffe. Nach dem Zerfall Jugoslawiens wurden viele in den Nachfolgestaaten weiter eingesetzt. Die letzten beiden Utva 75 wurden im Jahr 2003 produziert und in die USA exportiert.

Versionen[Bearbeiten]

  • UTVA-75A21 – Zweisitzer mit Doppelsteuerung, für Blind- und Instrumentenflug zugelassen.
  • UTVA-75A41 – Viersitzer mit fortschrittlicher Avionik, erstmals 1986 geflogen

Militärische Nutzer[Bearbeiten]

Slowenische Utva 75

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten (UTVA 75A21)[3]
Besatzung 2
Länge 7,11 m
Spannweite 9,73 m
Höhe 3,15 m
Flügelfläche 14,6 m²
Leermasse 685 kg
max. Startmasse 1140 kg
Reisegeschwindigkeit 175 km/h
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Dienstgipfelhöhe 4000 m
Reichweite 800 km
Triebwerke 1 Lycoming IO360-B1F mit 134 kW

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.vazduhoplovnetradicijesrbije.rs/index.php/clanak/166-utva-75
  2. http://media.photobucket.com/image/sudanese%20utva%2075/radeks/UTVE/th_Safat03-2.jpg
  3. Flugzeuginfo.net