Utva Trojka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Utva C-3 Trojka
Utva C-3 Trojka
Typ: Schulflugzeug
Entwurfsland: Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien
Hersteller: Utva
Erstflug: 1946
Stückzahl: ca. 80

Die Utva C-3 Trojka war ein Schulflugzeug des jugoslawischen Herstellers Utva.

Geschichte und Konstruktion[Bearbeiten]

Die Utva C-3-Troika war ein leichtes Schulflugzeug, das in Jugoslawien kurz nach dem Zweiten Weltkrieg als Ergebnis eines von der Regierung ausgeschriebenen Wettbewerbs, um Fliegerclubs mit einem im Land gebauten Flugzeug auszustatten, entwickelt wurde. Der Siegerentwurf wurde von Boris Cijan und Dragoslav Petkovic vorgelegt, und der Prototyp wurde von Ikarus als Ikarus 251 gebaut. Die Serienfertigung fand jedoch bei Utva unter der Bezeichnung C-3 statt. Das Flugzeug war ein konventioneller Tiefdecker mit festem Spornradfahrwerk. Lehrer und Schüler saßen nebeneinander in einer geschlossenen Kabine mit Schiebedach. Das Modell wurde bis Mitte der 1950er Jahre produziert.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten
Besatzung 2
Länge 8,84 m
Spannweite 10,49 m
Höhe 2,08 m
Flügelfläche 15,5 m²
Leermasse 374 kg
max. Startmasse 602 kg
Höchstgeschwindigkeit 166 km/h
Dienstgipfelhöhe 3900 m
Reichweite 605 km
Triebwerke 1 x Walter Mikron III mit 49 kW

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Michael J. H. Taylor: Jane's Encyclopedia of Aviation. Studio Editions, London 1989, S. 430–31.
  • R. W. Simpson: Airlife's General Aviation. Airlife Publishing, Shrewsbury 1995, S. 396.