Uwe Birnstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uwe Birnstein (* 1962 in Bremen) ist ein deutscher Theologe und Publizist.

Nach seinem Studium der evangelischen Theologie in Hamburg arbeitet er seit 1989 als freier Journalist für öffentlich-rechtliche Sendeanstalten (Fernsehen, Radio), Zeitungen und Zeitschriften. Er hat mehrere Bücher verfasst und herausgegeben.

Seine Arbeitsschwerpunkte sind die kritische Berichterstattung über christlichen Fundamentalismus in Deutschland sowie die populärwissenschaftliche Präsentation biblischer, theologischer und historischer Themen. Außerdem schrieb er zwei „Kirchen-Krimis“, die im religiösen Milieu spielen. Seit 2007 gibt er im Wichern Verlag (Berlin) die Buchreihe "wichern porträts" heraus, die bedeutende protestantische Persönlichkeiten vorstellt.

Schriften[Bearbeiten]

  • Neuer Geist in alter Kirche? Die charismatische Bewegung in der Offensive, Kreuz Verlag, Stuttgart 1987
  • Wenn Gottes Wort zur Waffe wird. Fundamentalismus in christlichen Gruppierungen., Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 1999, ISBN 3-579-01138-3
  • Chronik des Christentums. (Mitautor), Chronik Verlag, Gütersloh 2001
  • „Sagen Sie mal, Adam : 52 Interviews mit biblischen Persönlichkeiten, Claudius Verlag, München 2003, ISBN 3-532-62294-7
  • Neue Chronik der Weltgeschichte. (Mitautor), Chronik Verlag, Gütersloh 2005
  • „Sagen Sie mal, Herr Jesus…“ und andere Interviews mit Menschen der Bibel. (mit Juliane Werding), Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2001, ISBN 3-579-02312-8
  • Göttliches Gift. Roman., Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2003, ISBN 3-579-01279-7
  • Tödliches Abendmahl. Roman., Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2003, ISBN 3-579-01277-0
  • Chronik der Kreuzzüge. (Mitautor), Chronik Verlag, Gütersloh 2005
  • Johannes Rau – der Versöhner, Wichern-Verlag, Berlin 2006
  • Der Erzieher. Wie Johann Hinrich Wichern Kinder und Kirche retten wollte, Reihe "wichern porträts", Wichern-Verlag, Berlin 2007
  • Huren, Heuchler, Heilige. Interviews mit Menschen der Bibel (mit Juliane Werding), Free-Spirit-Verlag, Köln 2008, ISBN 978-3-9809836-6-2
  • Der Reformator. Wie Johannes Calvin Zucht und Freiheit lehrte, Reihe "wichern porträts", Wichern-Verlag, Berlin 2009, ISBN 978-3-88981-254-4
  • Das Ziel bist du. Eine Pilgerreise durch das Leben, Pattloch-Verlag, München 2009
  • Der Humanist. Was Philipp Melanchthon Europa lehrte, Reihe "wichern porträts", Wichern-Verlag, Berlin 2010
  • Das Beste aus der Bibel, Echter Verlag, Würzburg 2010, ISBN 978-3-429-03211-1
  • Katholisch? Never! / Evangelisch? Never! (mit Georg Schwikart), Pattloch-Verlag, München 2010, ISBN 978-3-629-02234-9
  • ... und führe sie nicht in Versuchung! Das geheime Handbuch des Teufels, Kösel-Verlag München 2010, ISBN 978-3-466-36838-9
  • Kleines Lexikon christlicher Irrtümer. Von Abendmahl bis Zölibat, Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh 2011, ISBN 978-3-579-06555-7
  • Toleranz und Scheiterhaufen. Das Leben des Michael Servet, Verlag Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 2013, ISBN 978-3-525-56012-9
  • Argula von Grumbach. Das Leben der bayerischen Reformatorin, Neufeld-Verlag, Schwarzenfeld 2014, ISBN 978-3862560486
  • Who is Who der Reformation, Kreuz-Verlag, Freiburg/Brsg. 2014, ISBN 978-3-451-61252-7

Weblinks[Bearbeiten]