Václav Drobný

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Václav Drobný
Spielerinformationen
Geburtstag 9. September 1980
Geburtsort MělníkTschechoslowakei
Sterbedatum 28. Dezember 2012
Sterbeort Hradec KrálovéTschechien
Größe 191 cm
Position Abwehr
Vereine in der Jugend
1986–1990
1990–1998
Aero Odolena Voda
Sparta Prag
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1998–2000
2000
2000–2002
2002–2005
2004–2005
2005–2007
2005
2007–2008
2008–2009
2010–2011
2011–2012
FK Chmel Blšany
FK Mladá Boleslav
FK Chmel Blšany
Racing Straßburg
Aston Villa (Leihe)
Sparta Prag
FK Jablonec (Leihe)
FC Augsburg
Spartak Trnava
FK Bohemians Prag
SK Třeboradice
29 (0)
4 (0)
49 (1)
42 (0)
0 (0)
16 (0)
15 (0)
15 (1)
15 (1)
8 (0)
42 (2)[1]
Nationalmannschaft
1995
1999
2000
2000–2002
2004
Tschechien U-15
Tschechien U-18
Tschechien U-20
Tschechien U-21
Tschechien
2 (0)
1 (0)
1 (0)
17 (1)
2 (0)
Stationen als Trainer
2011–2012 SK Třeboradice (Co-Trainer)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Václav Drobný (* 9. September 1980 in Mělník; † 28. Dezember 2012 in Hradec Králové[2]) war ein tschechischer Fußballspieler.

Leben[Bearbeiten]

Karriere[Bearbeiten]

Drobný begann bei Aero Odolena Voda, mit zehn Jahren wechselte er zu Sparta Prag. Als 18-Jähriger ging der Abwehrspieler zu Chmel Blšany, wo er seine ersten Einsätze in der ersten Liga hatte. In der Saison 1999/2000 wurde er kurzzeitig an den damaligen Zweitligisten FK Mladá Boleslav ausgeliehen. In der darauffolgenden Saison war er nicht nur Stammspieler in Blšany, sondern wurde auch in die U-21-Auswahl der Tschechischen Republik berufen. Mit ihr wurde Drobný 2002 Europameister und wechselte daraufhin zum französischen Erstligisten Racing Straßburg.

Im Dezember 2003 wurde er positiv auf Morphin getestet, konnte aber glaubhaft machen, dass der Befund durch die Einnahme des legalen Mittels Codein verursacht wurde.

Nach einer erfolgreichen Saison 2003/04 und zwei Berufungen in die tschechische Nationalmannschaft wechselte er auf Leihbasis zu Aston Villa, dort kam er jedoch nicht zum Einsatz. Im August 2005 verpflichtete ihn Sparta Prag, lieh ihn aber zunächst für ein halbes Jahr an den FK Jablonec aus. 2007 wechselte er für ein Jahr zum deutschen Zweitligisten FC Augsburg, wo er in 15 Spielen ein Tor erzielen konnte.[3]

Nach anderthalb Jahren bei Spartak Trnava wechselte Drobný im Februar 2010 zum tschechischen Erstligisten FK Bohemians Prag.[4] Nachdem er in der Saison 2010/11 nur zu acht Einsätzen für FK Bohemians Prag kam, beendete er im Sommer 2011 seine aktive Karriere.[5]

Karriere als Trainer[Bearbeiten]

Nach dem Ende seiner Laufbahn als aktiver Fußballer wurde Drobný Co-Trainer von Stanislav Nekolný beim SK Třeboradice in der Pražský přebor, der fünften tschechischen Liga.[6] Die Position des Co-Trainers übte er bis zu seinem Tod im Dezember 2012 aus.[7] Neben seiner Trainertätigkeit arbeitete Drobný als Experte des tschechischen Fernsehsenders Česká televize.[8]

Tod[Bearbeiten]

Drobný verunglückte in der Nacht vom 27. auf den 28. Dezember 2012 mit einem Plastikschlitten in Špindlerův Mlýn im Riesengebirge und wurde anschließend in ein Krankenhaus in Hradec Králové gebracht. Auf dem Weg ins Krankenhaus verlor er mehrmals das Bewusstsein und musste reanimiert werden. Wenige Stunden nach dem Unfall erlag Drobný im Universitätsklinikum Hradec Králové seinen schweren Kopfverletzungen.[9]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Třeboradice - Pražský fotbalový svaz (tschechisch), abgerufen am 13. Januar 2013
  2. Bývalý obranca Trnavy Drobný na boboch narazil do stromu a zomrel (tschechisch), abgerufen am 28. Dezember 2012
  3. Ex-FCA-Profi Drobny gestorben, abgerufen am 28. Dezember 2012
  4. Bývalý sparťan Drobný pomůže Bohemians Praha deniksport.blesk.cz vom 26. Februar 2010, zuletzt abgerufen am 26. Februar 2010, tschechisch
  5. Schlitten-Unfall in der Dunkelheit: Ex-FCA-Spieler Drobny tödlich verunglückt, abgerufen am 28. Dezember 2012
  6. Where are they now? Václav Drobný (englisch), abgerufen am 28. Dezember 2012
  7. Zemřel trenér A mužstva (tschechisch), abgerufen am 28. Dezember 2012
  8. Ex-Augsburg-Kicker Vaclav Drobny (32) stirbt beim Schlittenfahren, abgerufen am 28. Dezember 2012
  9. FC Augsburg: Ex-Profi Vaclav Drobny stirbt beim Schlittenfahren, abgerufen am 28. Dezember 2012