Václav Nedorost

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
TschechienTschechien Václav Nedorost Eishockeyspieler
Václav Nedorost
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 16. März 1982
Geburtsort České Budějovice, Tschechoslowakei
Größe 185 cm
Gewicht 87 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2000, 1. Runde, 14. Position
Colorado Avalanche
Spielerkarriere
1996–2001 HC České Budějovice
2001–2003 Colorado Avalanche
2003–2004 Florida Panthers
2004–2005 Bílí Tygři Liberec
2006–2007 HC České Budějovice
2007–2010 Bílí Tygři Liberec
2010–2011 Metallurg Nowokusnezk
2011–2012 HC Lev Poprad
seit 2012 HK Donbass Donezk

Václav Nedorost (* 16. März 1982 in České Budějovice, Tschechoslowakei) ist ein tschechischer Eishockeyspieler, der seit Mai 2012 beim HK Donbass Donezk in der Kontinentalen Hockey-Liga auf der Position des Centers spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Nedorost wurde beim NHL Entry Draft 2000 in der ersten Runde an insgesamt 14. Runde von der Colorado Avalanche ausgewählt, blieb aber noch eine Spielzeit lang bei seinem Heimatverein HC České Budějovice in der tschechischen Extraliga.

In Nordamerika spielte er zunächst für die Hershey Bears, dem Farmteam von Colorado, in der American Hockey League und überzeugte dort durch starke Leistungen, was ihm noch in derselben Saison einen Platz im NHL-Team einbrachte. Nach zwei Spielzeiten für das Franchise aus Denver wurde der Tscheche am 19. Juli 2003 zusammen mit Éric Messier zu den Florida Panthers transferiert, Colorado erhielt im Gegenzug Peter Worrell und einen Zweitrunden-Draftpick für den NHL Entry Draft 2004.[1] In Florida pendelte der Stürmer ständig zwischen NHL-Team und Farmteam und kam so auf lediglich 32 Einsätze für die Panthers sowie 21 Spiele für die San Antonio Rampage in der AHL.

Während des Lockouts in der NHL-Saison 2004/05 kehrte Nedorst in seine Heimat zurück und lief für Bílí Tygři Liberec auf, in der Saison darauf absolvierte er auf Grund einer Verletzung kein einziges Spiel. Nach seiner Verletzung kehrte er nicht mehr in die NHL zurück, sondern blieb in der tschechischen Extraliga und kehrte in der Saison 2006/07 für eine Spielzeit zum HC České Budějovice zurück, wo er bereits in seiner Jugend gespielt hatte.

Nach Ablauf der Saison unterschrieb der Center wieder einen Vertrag in Liberec über drei Jahre, den er erfüllte, nennenswerte Erfolge blieben allerdings aus. Am 19. Mai 2010 unterzeichnete der Angreifer einen Einjahres-Vertrag bei Metallurg Nowokusnezk aus der Kontinentalen Hockey-Liga. Nach einem Jahr in Nowokusnezk wechselte Nedorost innerhalb der KHL zum HC Lev Poprad, wiederum ein Jahr später zum HK Donbass Donezk.

International[Bearbeiten]

Bei der Eishockey-Weltmeisterschaft der Junioren 2000 lief er sowohl für die U18- als auch die U20-Junioren der tschechischen Eishockeynationalmannschaft auf. Mit der U20-Auswahl gewann er die Goldmedaille, diesen Erfolg konnte er ein Jahr später wiederholen. Ein Einsatz in der Herren-Mannschaft blieb ihm bisher verwehrt.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten]

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga GP G A Pts PIM GP G A Pts PIM
1998/99 HC České Budějovice EL (Cz) 7 0 2 2 0
1999/00 HC České Budějovice EL (Cz) 38 8 6 14 6 3 0 0 0 0
2000/01 HC České Budějovice EL (Cz) 36 3 12 15 14
2001/02 Hershey Bears AHL 49 12 22 34 16 7 2 3 5 2
2001/02 Colorado Avalanche NHL 25 2 2 4 2
2002/03 Hershey Bears AHL 5 3 2 5 0 5 2 2 4 0
2002/03 Colorado Avalanche NHL 42 4 5 9 20
2003/04 San Antonio Rampage AHL 21 9 6 15 2
2003/04 Florida Panthers NHL 32 4 3 7 12
2004/05 Bílí Tygři Liberec EL (Cz) 48 15 18 33 20 6 0 1 1 12
2006/07 HC České Budějovice EL (Cz) 30 3 7 10 36
2007/08 Bílí Tygři Liberec EL (Cz) 27 6 7 13 34 10 3 0 3 12
2008/09 Bílí Tygři Liberec EL (Cz) 50 15 20 35 68 3 0 0 0 0
2009/10 Bílí Tygři Liberec EL (Cz) 26 4 7 11 12 15 3 11 14 18
2010/11 Metallurg Nowokusnezk KHL 48 8 11 19 26
2011/12 HC Lev Poprad KHL 37 14 8 22 22
2012/13 HK Donbass Donezk KHL 52 15 20 35 18
2013/14 HK Donbass Donezk KHL 43 14 9 23 38
Extraliga gesamt 262 54 79 133 190 37 6 12 18 42
AHL gesamt 75 24 30 54 18 12 4 5 9 2
NHL gesamt 99 10 10 20 34
KHL gesamt 180 51 48 99 104

International[Bearbeiten]

Jahr Team Veranstaltung Resultat GP G A Pts PIM
2000 Tschechien U20-WM Gold medal blank.svg 7 0 1 1 6
2000 Tschechien U18-WM 6. 6 4 1 5 0
2001 Tschechien U20-WM Gold medal blank.svg 7 4 5 9 0
Junioren gesamt 20 8 7 15 6

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. espn.com, Nedorost, Messier head to south Florida

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Václav Nedorost – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien