Václav Rabas (Organist)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Václav Rabas (* 14. August 1933 in Dolní Bezděkov) ist ein tschechischer Organist.

Leben[Bearbeiten]

Während des Studiums am Prager Konservatorium und an der Akademie der musischen Künste bei Jiří Reinberger machte er bei internationalen Wettbewerben auf sich aufmerksam.

1958 bekam Rabas beim Prager Frühling-Internationalen Orgelwettbewerb erneut den 1. Preis und Titul Laureat.

Er war Professor an der Musikfakultät der Akademie der musischen Künste in Prag und Gründungsdirektor des Konservatoriums in Pardubice. Zu seinen Studenten gehörten Aleš Bárta und Pavel Svoboda.

Weblinks[Bearbeiten]