Väinö Penttala

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Väinö Verner Penttala (* 16. Januar 1897 in Isokyrö als Väinö Verner Vaissalo; † 28. Februar 1976 ebenda) war ein finnischer Ringer und Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1920 in Antwerpen.

Penttala war Mitglied des Vereins Kyrön Voima in seinem Heimatort Isokyrö in der Landschaft Österbotten. 1920 durfte er für Finnland zu den Olympischen Spielen in Antwerpen reisen. Im Freistil nahm er am Turnier in der Klasse bis 75 Kilogramm (Mittelgewicht) teil. Penttala musste sich am Ende nur seinem Landsmann - damals durften im Ringen noch zwei Athleten pro Nation starten - Eino Augusti Leino, der in den Vereinigten Staaten lebte, geschlagen geben.

1923 wurden in Finnland erstmals Meisterschaften im Freistilringen ausgetragen. Pentalla gewann in dieser Stilarten bis 1927 viermal den Titel.

Erfolge[Bearbeiten]

Finnische Meisterschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]