Värmlands län

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Värmlands län

Värmland vapen.svg

Skåne län Blekinge län Gotlands län Hallands län Kronobergs län Västra Götalands län Jönköpings län Kalmar län Östergötlands län Värmlands län Örebro län Västmanlands län Södermanlands län Stockholms län Uppsala län Dalarnas län Gävleborgs län Västernorrlands län Jämtlands län Västerbottens län Norrbottens län Finnland Estland Litauen Russland Dänemark NorwegenLage von Värmlands län in Schweden
Über dieses Bild
Basisdaten
Historische Provinz (landskap): Värmland, Dalsland und Dalarna
Residenzstadt (residensstad): Karlstad
Buchstabe (länsbokstav): S
Verwaltungsgliederung: 16 Gemeinden
Regierungspräsident: Kenneth Johansson
Fläche: 19388 km² [1]
Einwohnerzahl: 273.132 (31. März 2013) [2]
Bevölkerungsdichte: 14 Einwohner/km²Vorlage:Infobox Län in Schweden/Wartung/Dichte
Einrichtung: 1779
Website: http://www.s.lst.se
Gemeinden in Värmlands län

Värmlands län ist eine Provinz (län) in Schweden.

Geographie[Bearbeiten]

Das Territorium von Värmlands län macht 4,9 % der Fläche des schwedischen Staatsgebietes aus.

Bevölkerung[Bearbeiten]

Der Anteil an der Gesamtbevölkerung Schwedens beträgt 3,1 %.

Gemeinden und Orte[Bearbeiten]

Gemeinden[Bearbeiten]

Värmlands län besteht aus folgenden 16 Gemeinden (schwedisch: kommuner):

Gemeinde Einwohner
Årjäng 9.881
Arvika 25.807
Eda 8.483
Filipstad 10.543
Forshaga 11.267
Grums 8.949
Hagfors 12.167
Hammarö 15.074
Karlstad 87.071
Kil 11.787
Kristinehamn 23.743
Munkfors 3.653
Säffle 15.304
Storfors 4.153
Sunne 13.073
Torsby 12.177

(Stand: 31. März 2013[2])

Größte Orte[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistisk årsbok för Sverige 2009
  2. a b Bevölkerung nach Reich, Provinzen und Gemeinden am 31. März 2013

59.7913.12Koordinaten: 59° 47′ N, 13° 7′ O