Vålerenga Oslo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Fußballabteilung des Vålerenga IF, für die Eishockeyabteilung siehe Vålerenga Ishockey.
Vålerenga Oslo
Logo von Vålerenga Oslo
Voller Name Vålerengens Idrettsforening
Gegründet 29. Juli 1913
Stadion Ullevaal-Stadion
Plätze 25.572
Präsident Åge Petter Christiansen
Trainer Kjetil Rekdal
Homepage http://www.vif.no
Liga Tippeligaen, Norwegen
2013 11. Platz
Heim
Auswärts

Vålerenga Oslo (offiziell: Vålerenga IF Fotball (Vålerengens Idrettsforening)) ist ein Fußballverein aus Oslo, Norwegen, und wurde am 29. Juli 1913 gegründet. Seine Heimspiele trägt der Verein im Ullevaal-Stadion aus. Dieses Stadion mit einer Kapazität von etwa 25.000 Plätzen teilte sich der Verein bis 2010 mit dem Lokalrivalen Lyn Oslo, der nach dem Konkurs im Jahre 2010 im Frogner Stadion spielt. Die Farben des in der Presse regelmäßig "VIF" abgekürzten Vereins sind blau-weiß-rot.

Seinen ersten Meistertitel konnte der Klub 1965 feiern. Anfang der 1980er-Jahre war die erfolgreichste Zeit für Vålerenga, man gewann die Meisterschaft 1981, 1983 und 1984. Im Jahr 2005 wurde der Verein nach über 20-jähriger Durststrecke mit hauchdünnem Vorsprung erstmals wieder Meister. Den norwegischen Pokalwettbewerb konnte Vålerenga bisher 4 Mal gewinnen: 1980, 1997, 2002 und 2008.

Vålerenga IF Fotball gehört zum Sportverein Vålerenga IF, dessen weitere Sportarten Eishockey (norwegischer Rekordmeister), Handball, American Football, Hockey und Hallenbandy sind.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

Bekannte Spieler und Trainer[Bearbeiten]

Weitere Spieler und Trainer sind in der Kategorie:Person (Vålerenga Oslo) zu finden.

Aktueller Kader 2013[Bearbeiten]

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
1 Lars Hirschfeld KanadaKanada
34 Gudmund Taksdal Kongshavn NorwegenNorwegen
50 Øyvind Knutsen NorwegenNorwegen
2 Benjamin Dahl Hagen NorwegenNorwegen
4 André Muri NorwegenNorwegen
5 Jan Lecjaks TschechienTschechien
6 Simon Larsen NorwegenNorwegen
8 Aleksander Solli NorwegenNorwegen
15 Joachim Thomassen NorwegenNorwegen
18 Giancarlo González Costa RicaCosta Rica
11 Morten Berre NorwegenNorwegen
13 Fegor Ogude NigeriaNigeria
17 Mohammed Fellah NorwegenNorwegen MarokkoMarokko
19 Christian Grindheim NorwegenNorwegen
23 Kristofer Hæstad NorwegenNorwegen
26 Bojan Zajić SerbienSerbien
30 Kamer Qaka NorwegenNorwegen
40 Ghayas Zahid NorwegenNorwegen
7 Daniel Fredheim Holm NorwegenNorwegen
9 Sidoine Oussou BeninBenin
10 Torgeir Børven NorwegenNorwegen
20 Mostafa Abdullaque NorwegenNorwegen
22 Diego Calvo Costa RicaCosta Rica
27 Chuma Anene NorwegenNorwegen NigeriaNigeria
30 Aaron Samuel NorwegenNorwegen NigeriaNigeria

Platzierungen[Bearbeiten]

Saison Liga Platz sonstiges
1963 1. Division 8
1964 1. Division 6
1965 1. Division 1 Meister
1966 1. Division 5
1967 1. Division 5
1968 1. Division 10
1969 2. Division A 2
1970 2. Division B 8
1971 3. Division
1972 2. Division B 8
1973 2. Division A 2
1974 1. Division 3
1975 1. Division 11
1976 2. Division
1977 1. Division 7
1978 1. Division 6
1979 1. Division 8
1980 1. Division 8 Pokalsieger
1981 1. Division 1 Meister
1982 1. Division 4
1983 1. Division 1 Meister
1984 1. Division 1 Meister
1985 1. Division 3
1986 1. Division 7
1987 1. Division 7
1988 1. Division 7
1989 1. Division 10
1990 1. Division 11
1991 1. Division 3
1992 1. Division 9
1993 1. Division 1
1994 Tippeliga 9
1995 Tippeliga 7
1996 Tippeliga 13
1997 1. Division 1 Pokalsieger
1998 Tippeliga 7
1999 Tippeliga 11
2000 Tippeliga 12
2001 1. Division 1
2002 Tippeliga 8 Pokalsieger
2003 Tippeliga 12
2004 Tippeliga 2
2005 Tippeliga 1 Meister
2006 Tippeliga 3
2007 Tippeliga 7
2008 Tippeliga 10 Pokalsieger
2009 Tippeliga 7
2010 Tippeliga 2
2011 Tippeliga 7
2012 Tippeliga 8
2013 Tippeliga 11
2014 Tippeliga
Spielklasse
1.
2.
3.
4.
5.
6.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]