Vítězná

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vítězná
Wappen von Vítězná
Vítězná (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Královéhradecký kraj
Bezirk: Trutnov
Fläche: 2474 ha
Geographische Lage: 50° 29′ N, 15° 49′ O50.47805555555615.810555555556498Koordinaten: 50° 28′ 41″ N, 15° 48′ 38″ O
Höhe: 498 m n.m.
Einwohner: 1.399 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 544 01 und 544 62
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 7
Verwaltung
Bürgermeister: Petr Hrubý (Stand: 2011)
Adresse: Vítězná 123
54462 Vítězná-Kocléřov
Gemeindenummer: 579815
Website: www.vitezna.cz

Vítězná in Tschechien ist eine Gemeinde mit zirka 1325 Einwohnern. Sie liegt im Les Království (Königreichwald) auf einer Höhe von 498 m und hat eine Fläche von 24,74 km².

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste urkundliche Erwähnung betrifft den Ortsteil Koclerstorf, der 1360 erstmals erwähnt wurde.

Nach der Ablösung der Patrimonialherrschaften zur Mitte des 19. Jahrhunderts bildeten die Dörfer Weiberkränke, Neu Rettendorf, Neu Koken und Neu Söberle die Gemeinde Königreich I/Království I. Hegerbusch und Oberdöberney bildeten die Gemeinde Königreich II/Království II.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs wurden diese Gemeinden aufgelöst und neue Verwaltungsstrukturen geschaffen.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Zu Vítězná gehören die Ortsteile Bukovina (Bukowina), Hájemství (Hegerbusch), Huntířov (Güntersdorf), Kocléřov (Koclerstorf 1360, Ketzelsdorf), Komárov (Komar, Kommar), Nové Záboří (Neu Söberle, Neukränke) und Záboří (Söberle).

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)