VECA Airways

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veca
IATA-Code:
ICAO-Code:
Rufzeichen:
Gründung: 2012
Sitz:
Heimatflughafen:

Flughafen San Salvador

Leitung: Jose Luis Merino
Flottenstärke: 3 Bestellungen
Ziele: Zentralamerika
Website: www.vecaairlines.com

VECA Airways (Vuelos Económicos Centroamericanos S.A.) ist eine 2012 neu gegründete Fluggesellschaft in El Salvador mit Sitz am Flughafen Flughafen San Salvador.

Geschichte[Bearbeiten]

VECA wurde in der Landeshauptstadt San Salvador mit dem Unternehmensziel gegründet, die erste Billigfluggesellschaft nach dem Vorbild von Ryanair im Land zu sein.

Laut Pressenachrichten erklärte der Vorsitzende der VECA Airways Jose Luis Merino , dass die Anschubfinanzierung durch den Ölkonzern Alba Petróleos erfolgt. Er bestätigte die Finanzierung mit 14 Millionen US-Dollar. Anteilseigner werde Alba jedoch nicht sein.

Laut Aussage des Chefs der zuständigen Luftfahrtbehörde Roger Menéndez befindet sich VECA zurzeit noch im Endstadium des Zulassungsverfahrens. Ende November 2014 soll der Flugbetrieb aufgenommen werden. Geplant sind Flüge mit zwei Airbus A319, eine dritte soll 2015 hinzu kommen.

Ziele[Bearbeiten]

Ende November 2014 soll VECA Airways von San Salvador aus mit zwei Airbus A319 Guatemala und Costa Rica anfliegen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]