VM

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

VM steht als Abkürzung für:

Unternehmen:

technisch:

  • Verkehrsmeister, einen geprüften leitenden Mitarbeiter bei Betrieben des gewerblichen und öffentlichen Personen- und Güterverkehrs, siehe Kraftverkehrsmeister
  • Virtual Memory, siehe Virtuelle Speicherverwaltung
  • Virtuelle Maschine, Computer, der mittels Virtualisierung nicht direkt auf einer Hardware ausgeführt wird
  • Vollmantelgeschoss eine Projektilart für Waffen bis 20 mm Geschossdurchmesser mit einem Kupfer-, Messing- oder Stahlmantel um einen Hartbleikern
  • VM Monoplace, ein nach seinem Konstrukteur Viglielmo Matozza benanntes Formel 1-Auto aus dem Jahr 1954
  • z/VM, Betriebssystemserie für IBM-Großrechner


Siehe auch:

 Wiktionary: VM – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.