VTB United League 2010/11

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
VTB United League
Saison 2010/2011
Logo der VTB United League
Sportart Basketball
Gründungsjahr 2008
Mannschaften 12 Teams
Länder EstlandEstland Estland
FinnlandFinnland Finnland
LettlandLettland Lettland
LitauenLitauen Litauen
PolenPolen Polen
RusslandRussland Russland
UkraineUkraine Ukraine
WeissrusslandWeißrussland Weißrussland
Meister RusslandRussland BK Chimki
MVP (Final 4) Vitali Fridson
RusslandRussland (BK Chimki)

Die VTB United League Saison 2010/11 war die zweite Saison der Basketball-Liga. An der VTB United League Saison 2010/11 nahmen zwölf Mannschaften aus acht Ländern teil. Die Saison begann am 6. Oktober 2010 und endete mit dem Finale am 23. April 2011 in Kasan in der Heimarena des Clubs UNICS.

Gruppenphase – Reguläre Saison[Bearbeiten]

In dieser ersten Phase traten die zwölf Mannschaften aufgeteilt in zwei Gruppen in Heim- bzw. Auswärtsspielen gegeneinander an. Jedes Team absolvierte zehn Spiele. Für das Final-Four qualifizierten sich die zwei besten aus jeder Gruppe.

Gruppe A[Bearbeiten]

Team Sp S N P+ P-


1. RusslandRussland ZSKA Moskau 10 9 1 765 635
2. RusslandRussland UNICS Kasan 10 9 1 850 671
3. LitauenLitauen Lietuvos rytas 10 6 4 824 757
4. WeissrusslandWeißrussland BC Minsk-2006 10 4 6 768 771
5. UkraineUkraine BK Dnipro 10 2 8 721 892
6. FinnlandFinnland Honka Espoo 10 0 10 542 704


Team ZSKA UNICS Rytas Minsk Dnipro Honka


ZSKA Moskau * 60-67 80-61 82-72 113-73 73-53
UNICS Kasan 60-69 * 66-64 83-54 87-55 95-62
Lietuvos rytas 63-73 85-87 * 90-84 116-78 87-67
Minsk-2006 62-75 78-90 78-86 * 85-74 90-60
BK Dnipro 65-74 67-104 69-82 73-79 * 86-79
Honka Espoo 59-66 77-111 75-90 58-86 73-81 *

Gruppe B[Bearbeiten]

Team Sp S N P+ P-
1. RusslandRussland BK Chimki 10 9 1 652 550
2. UkraineUkraine Asowmasch Mariupol 10 7 3 642 576
3. LitauenLitauen Žalgiris Kaunas 10 7 3 589 588
4. PolenPolen Asseco Prokom 10 3 7 661 696
5. LettlandLettland VEF Rīga 10 3 7 665 686
6. EstlandEstland Kalev Tallinn 10 1 9 525 638


Team Chimki Asowmasch Zalgiris Prokom VEF Kalev
BK Chimki * 65-58 78-76 99-79 81-61 75-50
Asowmasch Mariupol 80-99 * 75-63 80-76 79-74 76-55
Žalgiris Kaunas 75-69 75-86 * 84-79 84-71 101-83
Asseco Prokom 57-86 76-85 60-73 * 103-75 64-58
VEF Rīga 75-81 68-60 74-79 63-76 * 95-55
Kalev Tallinn 65-68 67-72 66-91 77-70 69-70 *

Final Four[Bearbeiten]

Das Turnier der vier Besten fand am 22./23. April 2011 in Kasan, Russland in der Basket-Hall Arena statt. Es hatten sich qualifiziert:

Halbfinale[Bearbeiten]

Datum Uhrzeit Ort Sieger Gegner Ergebnis
22.04.2011 17:00 Kasan RusslandRussland ZSKA Moskau UkraineUkraine Asowmasch Mariupol 69:57
22.04.2011 20:00 Kasan RusslandRussland BK Chimki RusslandRussland UNICS Kasan 84:78

Spiel um Platz 3[Bearbeiten]

Datum Uhrzeit Ort Sieger Gegner Ergebnis
23.04.2011 16:00 Kasan RusslandRussland UNICS Kasan UkraineUkraine Asowmasch Mariupol 93:75

Finale[Bearbeiten]

Datum Uhrzeit Ort Sieger Gegner Ergebnis
23.04.2011 18:30 Kasan RusslandRussland BK Chimki RusslandRussland ZSKA Moskau 66:64

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Regular Season MVP[Bearbeiten]

Final Four MVP[Bearbeiten]