Vaglia

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vaglia
Wappen
Vaglia (Italien)
Vaglia
Staat: Italien
Region: Toskana
Provinz: Florenz (FI)
Koordinaten: 43° 55′ N, 11° 17′ O43.91666666666711.283333333333290Koordinaten: 43° 55′ 0″ N, 11° 17′ 0″ O
Höhe: 290 m s.l.m.
Fläche: 56 km²
Einwohner: 5.067 (31. Dez. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 90 Einw./km²
Postleitzahl: 50030
Vorwahl: 055
ISTAT-Nummer: 048046
Volksbezeichnung: Vagliesi
Schutzpatron: San Pietro (29. Juni)
Website: www.comune.vaglia.fi.it

Vaglia ist eine Gemeinde mit 5067 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2013) in der Provinz Florenz in der italienischen Region Toskana. Der Ort gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Comunità Montana Mugello.

Geographie[Bearbeiten]

Vaglia liegt im Mugello, ca. 20 km nördlich von Florenz. Im südlichen Ortsgebiet entspringt der Torrente Mugnone.

Ortsteile (frazioni) sind Bivigliano, Paterno, Fontebuona, Caselline, Pratolino, Montorsoli, Mulinaccio und Viliani.

Die Nachbargemeinden sind Borgo San Lorenzo, Calenzano, Fiesole, Scarperia e San Piero und Sesto Fiorentino

Kultur und Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Villen[Bearbeiten]

Kirchen[Bearbeiten]

  • Santuario di Montesenario - Wallfahrtskirche
  • Chiesa di Sant’Andrea a Cerreto Maggio - Kirche aus dem 13. Jahrhundert
  • Chiesa di San Pietro - Pfarrkirche in Vaglia
  • Chiesa di San Niccolò a Ferraglia
  • Chiesa di San Michele alle Macchie
  • Chiesa di Santo Stefano a Pescina
  • Chiesa di Santa Maria - Die Kirche im Ortsteil Paterno befinden sich Reste eines Altarbildes von Luca della Robbia
  • Chiesa di San Cresci a Macioli - Kirche aus dem 15. Jahrhundert
  • Chiesa di San Romolo - In der Kirche im Ortsteil Bivigliano befinden sich ein Altarbild von Andrea Della Robbia, eine Holzskulptur von Michelozzo und ein Gemälde von Pietro Annigoni.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vaglia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2013.