Val-Barker-Pokal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Val Barker Pokal ist eine Auszeichnung für den jeweils technisch besten Boxer der Olympischen Spiele. Der Trophäe wurde erstmals 1936 bei den Olympischen Spielen in Berlin vergeben. Der Namensgeber Val Barker war der erste Ehrensekretär der Fédération Internationale de Boxe Amateur (FIBA), sowie Präsident und Ehrensekretär der Amateur Boxing Association of England (ABA).

Gewinner[Bearbeiten]

Jahr Austragungsort Athlet Nationalität Gewichtsklasse Medaille
1936 Berlin Louis Daniel Lauria Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Fliegengewicht Bronze medal-2008OB.svg Bronze
1948 London George Hunter Sudafrika 1928Südafrikanische Union Südafrika Halbschwergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1952 Helsinki Norvel Lee Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Halbschwergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1956 Melbourne Richard McTaggart Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich Leichtgewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1960 Rom Giovanni Benvenuti ItalienItalien Italien Weltergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1964 Tokio Waleri Popentschenko Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion Mittelgewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1968 Mexiko-Stadt Philip Waruinge KeniaKenia Kenia Federgewicht Bronze medal-2008OB.svg Bronze
1972 München Teófilo Stevenson KubaKuba Kuba Schwergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1976 Montréal Howard Davis Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtgewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1980 Moskau Patrizio Oliva ItalienItalien Italien Halbweltergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1984 Los Angeles Paul Gonzales Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Leichtgewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1988 Seoul Roy Jones Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten Halbmittelgewicht Silver medal-2008OB.svg Silber
1992 Barcelona Roberto Balado KubaKuba Kuba Superschwergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
1996 Atlanta Wassili Schirow KasachstanKasachstan Kasachstan Halbschwergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
2000 Sydney Oleg Saitow RusslandRussland Russland Weltergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
2004 Athen Baqtijar Artajew KasachstanKasachstan Kasachstan Weltergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
2008 Peking Wassyl Lomatschenko UkraineUkraine Ukraine Federgewicht Gold medal-2008OB.svg Gold
2012 London Serik Säpijew KasachstanKasachstan Kasachstan Weltergewicht Gold medal-2008OB.svg Gold

Ranglisten[Bearbeiten]

nach Ländern
Rang Land Titel
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 5
2 KasachstanKasachstan Kasachstan 3
3 ItalienItalien Italien 2
KubaKuba Kuba
RusslandRussland Russland (inklusive SowjetunionSowjetunion Sowjetunion)
5 KeniaKenia Kenia 1
Sudafrika 1928Südafrikanische Union Südafrika
UkraineUkraine Ukraine
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
nach Gewichtsklasse
Rang Gewichtsklasse Titel
1 Weltergewicht 4
2 Halbschwergewicht 3
Leichtgewicht
4 Federgewicht 2
6 Fliegengewicht 1
Halbmittelgewicht
Halbweltergewicht
Mittelgewicht
Schwergewicht
Superschwergewicht
nach Medaille
Rang Medaille Titel
1 Gold medal-2008OB.svg Gold 15
2 Bronze medal-2008OB.svg Bronze 2
3 Silver medal-2008OB.svg Silber 1
4 ohne Medaille 0

Weblinks[Bearbeiten]