Valentín Paz-Andrade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paz Andrade praza San Xose Pontevedra.jpg
Boletín Oficial de las Cortes.

Valentín Paz-Andrade (* 23. April 1898 in Pontevedra, Galicien; † 19. Mai 1987 in Vigo, Galicien) war ein galicischer Jurist, Volkswirtschaftler, Politiker, Unternehmer, Schriftsteller, Dichter und Journalist.

Ehrungen[Bearbeiten]

2012 ist ihm der Tag der Galicischen Literatur gewidmet.

Werke[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sementeira do vento, Google Books.
  2. Los Gallegos, Google Books.
  3. Guerra civil (1936-1939) e literatura galega (PDF; 1,7 MB), Capotes de sombra amargos, Illa do amor, illa da morte (Cen chaves de sombra).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Valentín Paz-Andrade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien