Valentina

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Valentina ist ein weiblicher Vorname. Er ist die weibliche Form von Valentin (lat. Valentīnus),[1] bei dem es sich um ein mit Suffix -īnus (mask., -īna fem.) gebildetes Zugehörigkeitsadjektiv zu dem lateinischen Beinamen Valens handelt (lat. valēns 'stark, mächtig, gesund seiend', zu valeō).[2] Die Wortbildungsbedeutung der Movierung lat. Valentīna ist also 'die zu Valens Gehörige' (jüngere Schwester, Tochter o.ä.), Personennamen können jedoch nicht immer übersetzt werden. Eine russische Form des Namens ist Walentina.

Namensträgerinnen[Bearbeiten]

Vorname[Bearbeiten]

Kunstfigur[Bearbeiten]

  • Valentina, Figur in einer italienischen Comicserie von Guido Crepax

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Valentina auf behindthename.com (engl.)
  2. Vgl. Irene Balles, Nominale Wortbildung des Indogermanischen in Grundzügen. Die Wortbildungsmuster ausgewählter indogermanischer Einzelsprachen, Bd. 1: Latein, Altgriechisch. Hamburg: Dr. Kovac, 2008, S. 71 (S-119).