Valenzuela City

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valenzuela City
Lage von Valenzuela City in der Provinz Metro Manila
Karte
Basisdaten
Region: Metro Manila
Provinz: Metro Manila
Barangays: 33
Distrikt: 3. Distrikt von Metro Manila
PSGC: 137504000
Einkommensklasse: 1. Einkommensklasse
Haushalte:
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 575.356
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 12.236 Einwohner je km²
Fläche: 47,02 km²
Koordinaten: 14° 41′ N, 121° 0′ O14.6875120.99944Koordinaten: 14° 41′ N, 121° 0′ O
Postleitzahl: 1440
Website: Die Webseite von Valenzuela City
Geographische Lage auf den Philippinen
Valenzuela City (Philippinen)
Valenzuela City
Valenzuela City

Valenzuela City, Tagalog: Lungsod ng Valenzuela, ist eine philippinische Component City im Norden der Hauptstadtregion Metro Manila. Nach dem Zensus von 2010 hatte Valenzuela City 575.356 Einwohner, die in 33 Barangays lebten. Sie wird als Gemeinde der ersten Einkommensklasse auf den Philippinen und als hoch urbanisiert eingestuft.

Geographie[Bearbeiten]

Valenzuela City`s Nachbargemeinden sind Malabon City im Westen, Meycauayan City im Norden, Caloocan-Nord und Quezon City im Osten und Caloocan-Süd im Süden. Die Topographie der Großstadt ist gekennzeichnet durch das Flachland im Südosten der zentralen Luzon Tiefebene und den gebirgigen Ausläufern der Sierra Madre im Nordosten. Das Flachland wird von vielen teilweise schiffbaren Kanälen durchzogen.

Geschichte[Bearbeiten]

Das Gebiet von Valenzuela City war lange vor der spanischen Kolonisierung ein bedeutendes Siedlungsgebiet der Tagalog. Das Gebiet ist fruchtbar und zahlreiche Flüsse durchziehen das Gebiet, wie der Tullahan der das Gebiet mit dem Pasig River verbindet, die nördlichen Flüssen verbinden das Gebiet mit dem Pampanga. Vor Ankunft der Spanier unter Miguel Lopez de Legazpi stand das Gebiet unter der Herrschaft des Rajah Sulayman. Nach der Schlacht von Bangkusay, am 3. Juni 1571, wurde das Gebiet dem Spanisches Kolonialreich einverleibt und wurde zuerst Polo genannt. Es dauerte 17 Jahre bis die erste Revolte gegen die spanische Oberherrschaft entstand. Mit Unterstützung der Edlen, den Marhalikas, aus Tondo, Polo, Pandacan, Candaba, Taguig, Misil, Caranglan, Navotas und anderen Orten revoltierten die Einwohner gegen die spanische Oberhoheit über die Region, die sogenannte Tondo Conspiration der Maharlikas wurde jedoch niedergeschlagen.

Nach der Errichtung der Erzbistums Manila, am 14. August 1595, wurde eine Kirche in Catangalan errichtet und eine regionale Veraltung eingerichtet. Bereits 1623 wurde Polo von Catangalan separiert und eine eigene Gemeindeverwaltung eingerichtet und die Stadt gegründet.

Baranggays[Bearbeiten]

  • Arkong Bato
  • Bagbaguin
  • Balangkas
  • Parada
  • Bignay
  • Bisig
  • Canumay East
  • Canumay West
  • Karuhatan
  • Coloong
  • Dalandanan
  • Hen. T. De Leon
  • Isla
  • Lawang Bato
  • Lingunan
  • Mabolo
  • Malanday
  • Malinta
  • Mapulang Lupa
  • Marulas
  • Maysan
  • Palasan
  • Pariancillo Villa
  • Paso De Blas
  • Pasolo
  • Poblacion
  • Pulo
  • Punturin
  • Rincon
  • Tagalag
  • Ugong
  • Viente Reales
  • Wawang Pulo

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Valenzuela City – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien