Valerio Agnoli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Valerio Agnoli bei der Vuelta a España 2008

Valerio Agnoli (* 6. Januar 1985 in Alatri) ist ein italienischer Radrennfahrer.

Valerio Agnoli gewann 2003 die Gesamtwertung des Juniorenrennens Giro della Lunigiana. Im nächsten Jahr wurde er Profi bei dem Radsportteam Domina Vacanze. Nach einem Jahr wechselte er zu Naturino-Sapore di Mare, wo er die achte Etappe der Tour of Qinghai Lake für sich entscheiden konnte. In der Gesamtwertung wurde er Dritter. Ab der Saison 2008 wird Agnoli für das italienische ProTour-Team Liquigas an den Start gehen.

Erfolge[Bearbeiten]

2005
2008

Teams[Bearbeiten]