Van Buren County (Michigan)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Verwaltung
US-Bundesstaat: Michigan
Verwaltungssitz: Paw Paw
Gründung: 1829
Demographie
Einwohner: 76.263  (2000)
Bevölkerungsdichte: 48,2 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2824 km²
Wasserfläche: 1241 km²
Karte
Karte von Van Buren County innerhalb von Michigan
Website: www.vbco.org

Van Buren County[1] ist ein County im Bundesstaat Michigan der Vereinigten Staaten. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist die Stadt Paw Paw.

Geographie[Bearbeiten]

Van Buren County liegt im Südwesten Michigans, durch das County verläuft der Highway sowie die Bahnlinie von Chicago nach Detroit. Bei South Haven besitzt das County auch Zugang zum Michigansee. Es grenzt im Südwesten an Berrien County, im Süden an Cass County, im Südosten an St. Joseph County, im Osten an Kalamazoo County und im Norden an Allegan County.

Geschichte[Bearbeiten]

Das County wurde nach dem US-Präsidenten Martin Van Buren benannt und zwar noch bevor dieser Präsident geworden war. Damals amtierte er als Außenminister unter Andrew Jackson. Auch andere Kabinettsmitglieder Jacksons wurden Namenspatrone von Countys in Michigan, die deswegen auch „Cabinet Counties“ genannt werden.

Bevölkerungswachstum
Census Einwohner ± in %
1830 5
1840 1910 40.000 %
1850 5800 200 %
1860 15.224 200 %
1870 28.829 90 %
1880 30.807 7 %
1890 30.541 -0,9 %
1900 33.274 9 %
1910 33.185 -0,3 %
1920 30.715 -7 %
1930 32.637 6 %
1940 35.111 8 %
1950 39.184 10 %
1960 48.395 20 %
1970 56.173 20 %
1980 66.814 20 %
1990 70.060 5 %
2000 76.263 9 %
2010 76.258 -0,007 %
Vor 1900[2]

1900–1990[3] 2000 + 2010[4]

Alterspyramide des Van Buren Countys (Stand: 2000)

Naturraum[Bearbeiten]

Van Buren County wird weitgehend von der Landwirtschaft geprägt; an der Grenze zum östlich angrenzenden Kalamazoo County ist dagegen die Urbanisierung um die Stadt Kalamazoo zu erkennen.

Fast die Hälfte der County-Fläche wird von Wasserflächen eingenommen. Neben den beiden großen Flüssen der Gegend, dem Paw Paw River und dem Black River, handelt es sich dabei um eine Reihe von Seen, von denen der Paw Paw Lake der bedeutendste ist. Das County ist auch reich an Naturparks und Landschaftsschutzgebieten, die vor allem von Ausflüglern aus dem nahen Chicago besucht werden. Zu nennen sind der Dunes Parkway, ein 340.000 m² großes Dünengebiet bei der Stadt Covert, der Jeptha Lake bei der Stadt Columbia, der Kal-Haven Trail, ein Wanderweg auf der stillgelegten Bahnstrecke von Kalamazoo nach South Haven, der Van Buren Trail State Park, die Keeler State Game Area in der Stadt Keeler, das Ross Preserve, ein 5,9 km² großes Schutzgebiet an der Küste bei Covert, sowie der Van Buren State Park.

Einwohner[Bearbeiten]

Von den 76.263 Einwohnern sind 87,9 Prozent Weiße, 5,3 Prozent afroamerikanischer, 0,9 Prozent indianischer Abstammung, 7,4 Prozent sind Latinos oder Hispanics. Das durchschnittliche jährliche Pro-Kopf-Einkommen beträgt 17,878 US-Dollar. 11,1 Prozent der Einwohner leben unterhalb der Armutsgrenze.[5]

Gemeinden[Bearbeiten]

Größte Gemeinden des Countys sind:

  • Hartford (2476 Einwohner)
  • Paw Paw (3363 Einwohner)
  • South Haven (5021 Einwohner)

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Van Buren County, Michigan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Vorlage:Internetquelle/Wartung/Zugriffsdatum nicht im ISO-FormatGNIS-ID: 1623020. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. U.S. Census Bureau - Census of Population and Housing. Abgerufen am 15. März 2011
  3. Auszug aus Census.gov. Abgerufen am 18. Februar 2011
  4. Auszug aus census.gov (2000+2010) Abgerufen am 4. April 2012
  5. Van Buren County, Michigan, Datenblatt mit den Ergebnissen der Volkszählung im Jahre 2000 bei factfinder.census.gov.

42.27-86.31Koordinaten: 42° 16′ N, 86° 19′ W