Vanaheimr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vanaheimr, altnordisch für „Wohnort der Wanen“, eingedeutscht auch Wanenheim, ist in der nordischen Mythologie der Ort, an dem der Gott Njörd aufwuchs.[1] Im mythischen Weltbild Snorri Sturlusons (insbesondere in seiner Prosa-Edda) steht Wanenheim hingegen für den Wohnort der Wanen oder die Welt der Wanen.[2] Dieses Verständnis als göttlicher Gegenwelt zu Asgard geht aber wahrscheinlich nicht auf eine mythische Überlieferung zurück, sondern auf eine Deutung Snorri Sturlusons.[3]

Literatur[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Lieder-Edda, Vafþrúðnismál, Strophe 39.
  2. Snorri Sturluson: Prosa-Edda, Gylfaginning, Kapitel 23.
  3. Rudolf Simek: Lexikon der germanischen Mythologie. 3. Auflage. 2006, S. 459