Vanessa Raw

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vanessa Raw beim Weltmeisterschaftsserien-Triathlon in Kitzbühel, 2010

Vanessa Raw (* 28. September 1984 in Hexham) ist eine englische Profi-Triathletin, Mitglied der British Olympic Triathlon Academy Squad und akademische Künstlerin. Sie lebt in Loughborough und wird von Tom Bennett trainiert.

Werdegang[Bearbeiten]

In den fünf Jahren von 2006 bis 2010 nahm Vanessa Raw an 26 ITU-Wettkämpfen teil und erreichte acht Mal Top-Ten-Plätze, darunter drei Medaillen.

Nach ihrem Einstieg in den internationalen Triathlon im Jahr 2006 hatte Vanessa Raw mit einer Knieverletzung zu kämpfen und musste erst einen Ausgleich zwischen Spitzensport, Studium und künstlerischer Beschäftigung finden. Seit 2009, nach dem Abschluss des Kunststudiums an der Universität Loughborough, ist Vanessa Raw wieder auf ITU-Podestplätzen zu finden.

Im Januar 2013 wurde sie britische Duathlon-Meisterin.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten]

(DNF – Did Not Finish)

Vanessa Raw, verfolgt von Zsófia Tóth, beim Weltcup in Tiszaújváros, 2009

ITU-Wettbewerbe[Bearbeiten]

Die folgende Aufstellung beruht auf den offiziellen ITU-Ranglisten bzw. der Athlete's Profile Page.[2] Wo nicht eigens angegeben, handelt es sich um Triathlon-Bewerbe (Olympische Distanz) und die Elite-Wertung.

Datum Wettbewerb Ort Rang
21. Mai 2006 Premium-Europacup Sanremo 7
30. Juli 2006 BG-Weltcup Salford 26
24. September 2006 BG-Weltcup Peking 10
03. Juni 2007 BG-Weltcup Madrid DNF
11. August 2007 BG-Weltcup Tiszaújváros 17
15. September 2007 BG-Weltcup Peking 53
07. Oktober 2007 BG-Weltcup Rhodos DNF
19. April 2008 Premium-Europacup Pontevedra 6
10. Mai 2008 Europeameisterschaft Lissabon DNF
31. Mai 2009 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Madrid DNF
09. August 2009 Weltcup Tiszaújváros 19
23. August 2009 Europacup Karlsbad 2
30. August 2009 Premium-Europacup Kędzierzyn-Koźle 2
26. September 2009 Europacup Mar Menor 3
27. März 2010 Weltcup Mooloolaba 20
11. April 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Sydney 29
05. Juni 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Madrid 31
03. Juli 2010 Europameisterschaft Athlone 15
17. Juli 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Hamburg 19
08. August 2010 Weltcup Tiszaújváros 24
15. August 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie Kitzbuhel 26
11. September 2010 Dextro-Energy-Weltmeisterschaftsserie, Großes Finale Budapest 36

DNF = Did Not Finish

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. ETU-Kurzdistanz EM: Titel an Gomez und Spirig
  2. Vanessa Raw im Archiv der ITU auf Triathlon.org (englisch), abgerufen am 22. Januar 2011, Datumsangaben wurden ungeprüft übernommen - bei mehrtägigen Meisterschaften führt die ITU-Datenbank ein - zuweilen falsches - Einheitsdatum an.

Weblinks[Bearbeiten]