Varsity Fanclub

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Varsity Fanclub
Varsity Fanclub
Varsity Fanclub
Allgemeine Informationen
Genre(s) Pop, R&B
Gründung 2007
Website http://www.varsityfanclub.de

Varsity Fanclub (kurz: VFC) ist eine US-amerikanische Boyband.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde die Band, bestehend aus Drew Ryan Scott, David Lei Brandt, Bobby Edner, Jayk Purdy und Thomas Fiss, durch ein Bandcasting im Jahr 2007. Ihr erster großer Auftritt fand auf der bekannten Macy's Thanksgiving Day Parade vor über 40 Millionen Fernsehzuschauern statt, gefolgt von einem Auftritt in der ABC Family-Serie "The Middleman". Im Anschluss veröffentlichten sie ihre erste Single bei Capitol Records mit dem Titel "Future Love" (geschrieben von Ryan Tedder und Evan Bogart;[1] produziert von den Produzenten von OneRepublic) und landeten damit direkt in der Playlist von Radio Disney und in den Top 5 der AOL Download Charts. Nach einer US-Tour als Vorgruppe von Rihanna, den Pussycat Dolls und Jesse McCartney in den Jahren 2008 und 2009 trennte sich die Band von ihrem damaligen Management sowie von ihrer Plattenfirma. Nach der Trennung von Management und Plattenfirma entschied sich Thomas Fiss, einen neuen Weg zu gehen. Die Band wechselte das Mitglied aus und fand durch ein weiteres Casting einen Ersatz: Thomas "T.C." Carter. Nach kurzer Findungsphase entschied sich die Band für ein europäisches Management und arbeitete an neuen Songs und Choreographien und bereitete sich auf eine erste Tour in Europa vor. Außerdem veröffentlichten sie eine Downloadsingle mit dem Titel "Spank That", die sowohl mit einem Videocontest beworben wurde als auch mit einem eigens erfundenen "Crap-Dance", den sie zusammen mit Miley Cyrus aufführten. Im Sommer 2010 waren Varsity Fanclub für drei Monate auf Promotiontour in Deutschland, bei der sie auch ihre erste physische Single auf dem europäischen Markt unter dem Titel "I'm Your Guy" veröffentlichten. Bei dieser Promotiontour traten sie in Fernsehsendungen wie "ZDF Fernsehgarten" oder "VIVA Live" auf sowie bei Familien-Festivals wie REWE Family oder der Toggo Tour von Super RTL. Ende April 2011 trennte sich die Band von Mitglied Bobby Edner. Im Sommer 2011 tourte die Band erneut in Deutschland und absolvierte zahlreiche Festival-Shows. Im Herbst 2011 erscheinen die neue Single "Opera" und das Debütalbum. Im September 2011 trennte sich die Band von Ihrem deutschen Manager Philipp Hallenberger. Im April 2012 teilte David mit, dass er nicht länger Teil dieser Band ist, da er als einer der Tänzer von Lady Gaga auf 2 Jahres Tournee geht. Nach der Trennung von David Lei Brandt und Bobby Edner suchten Jayk, Drew und T.C zwei neue Band-Mitglieder. Diese fanden sie Anfang 2013 mit Blake English und Devin Fox.

Mitglieder[Bearbeiten]

  • Drew Ryan Scott (* 17. Juni 1988) aus Lafeyette, Louisiana, ist auch als Songwriter und Produzent tätig, unter anderem auch für die Jonas Brothers (u.a. "Hey You") und Miley Cyrus (u.a. die Hitsingle "Gonna Get This"). Außerdem lieh er dem Schauspieler Sterling Knight im Musikfilm "StarStruck" seine Gesangsstimme.
  • Jayk Purdy (* 7. August 1986) aus Las Vegas, spielte bereits als kleiner Junge in Schülerbands.
  • Thomas „T.C.“ Carter (* 3. Mai 1993) aus Naples, Florida, gewann diverse Tanzwettbewerbe und war in Werbespots (u.a. Nike, Microsoft, Nintendo) und den Nickelodeon-Teenserien „iCarly“ & „Victorious“ zu sehen. T.C. ist seit 2009 neu in der Band, nachdem Thomas Fiss die Band verließ.

ehemalige Mitglieder[Bearbeiten]

  • Bobby Edner (* 5. Oktober 1988) aus Los Angeles, Kalifornien, spielte z.B. in Fernsehserien und Filmen mit (u.a. E.R., Charmed, Eine himmlische Familie, Spy Kids 3D) und drehte Werbespots (u.a. Taco Bell, Dunkin Donuts, Axe).
  • Thomas Fiss (* 7. Dezember 1986) aus San Diego, Kalifornien spielte bereits mit 12 Jahren im Musical "The Full Monty" in San Diego und am Broadway. Er war Gründungsmitglied und verließ die Band im Jahr 2009.
  • David Lei Brandt (* 29. November 1987) aus Evansville, Indiana, spielte unter anderem in „Fluch der Karibik 2“ und ist bei Jugendlichen in den USA als Moderator von „Toontown“ auf dem Disney Channel bekannt. Er gab am 12. April 2012 über seinen Twitter-Account bekannt, das er nicht mehr länger Mitglied von Varsity Fanclub ist.

Diskografie[Bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 2011: Gewinner des "Boyband 2011"-Awards beim Kindercampus [2]
  • 2010: Kindercampus-Award in der Kategorie "Super-Band 2010" [3]

Pressestimmen[Bearbeiten]

"Die fünf Jungs aus Amerika gelten zu Recht als eine der heißesten Boybands around. Was an ihrem Talent, ihren tollen Stimmen und an ihren unglaublichen Tanzkünsten liegt." (Xpress, Österreich, Dez. 2010)

"Das kalifornische Quintett Varsity Fanclub beweist: Die Ära der Boygroups ist noch lange nicht vorbei." (TV Spielfilm, Deutschland, Ausgabe 18/2010)

"It's been a decade since pioneering boy bands like N'Sync and Backstreet Boys ruled the charts, but this fresh-faced fivesome proves that the genre's still kicking." (Teen Vogue, USA, Feb. 2009)

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

[4] [5] [6]

  1. Lyrics Hall Varsity Fanclub biography
  2. http://www.kindercampus.de
  3. http://www.kindercampus.de/501.0.html?&gid=109&iid=20#Galeriebild
  4. Miss Hollywood - VFC erobern Deutschland
  5. Popstar Magazin Blog
  6. Klatsch & Tratsch - Neue US boyband auf dem Weg nach Deutschland