Vasco Bergamaschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vasco Bergamaschi (* 29. September 1909 in San Giacomo delle Segnate, Lombardei; † 24. September 1979) war ein italienischer Radrennfahrer.

Bergamaschi begann seine Laufbahn 1930. Sein größter Erfolg war der Gewinn der Gesamtwertung des Giro d’Italia 1935, die er auch der Unterstützung seines Teamkameraden und Vorjahressiegers Learco Guerra verdankte. Der Zweite Weltkrieg beendete seine Karriere.

Palmarès[Bearbeiten]

Teams[Bearbeiten]

  • 1932 - Maino-Clement
  • 1933 - Maino-Clement
  • 1934 - Maino-Clement
  • 1935 - Maino-Girardengo
  • 1936 - Maino
  • 1937 - Bianchi
  • 1938 - Bianchi
  • 1939 - Bianchi
  • 1940 - Bianchi
  • 1941 - Bianchi
  • 1942 - Millizia Contraera Roma
  • 1943 - Millizia Contraera Roma

Weblinks[Bearbeiten]