Vasco da Gama (Stadt)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vasco da Gama
Vasco da Gama (Stadt) (Indien)
Red pog.svg
Staat: Indien
Bundesstaat: Goa
Distrikt: South Goa
Lage: 15° 24′ N, 73° 50′ O15.39527777777873.829166666667Koordinaten: 15° 24′ N, 73° 50′ O

d1

Vasco da Gama (kurz: Vasco bzw. Vasku) ist eine Stadt im indischen Bundesstaat Goa.

Der Name entstammt dem portugiesischen Entdecker und Seefahrer Vasco da Gama. Vasco ist Goas größte Stadt mit geschätzten 100.000 Einwohnern (2005) und einem bedeutenden Seehafen.

Der Ort befindet sich am westlichen Ende der Mormugão-Halbinsel an der Mündung des Flusses Zuari, etwa 30 km von der Landeshauptstadt Panaji entfernt.

Hafen von Vasco

Die Stadt wurde 1543 gegründet und war bis zum Jahr 1961 portugiesisches Besitztum (Annexion an Indien).

Vasco verfügt über eine Anbindung an den Schienen- (South Central Railway), Straßen- (National Highway NH 17A), Schiffs- (Mormugoa Harbour) und Luftverkehr (Dabolim Airport).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vasco da Gama – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien