Vassar College

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt

Vassar College
Logo
Motto Purity and Wisdom (Reinheit und Weisheit)
Gründung 1861
Trägerschaft privat
Ort Poughkeepsie, Vereinigte Staaten
Präsident Catharine Bond Hill (seit 2006)
Studenten 2.450
Stiftungsvermögen 804,9 Millionen US-Dollar (2012)
Hochschulsport Brewers (Liberty League)
Website www.vassar.edu
Hauptgebäude
Vassar College, Stich von 1864

Das Vassar College ist eine amerikanische Elitehochschule in Poughkeepsie.

Vassar war immer eines der Symbole der sogenannten weißen angelsächsischen protestantischen Elite der USA, auch bekannt als WASP. Das College wurde in diesem Sinn in einem Atemzug mit Harvard, Princeton und Yale genannt. Es wurde 1861 von Matthew Vassar als College für Frauen gegründet, 1969 jedoch im Rahmen der Koedukationsbestrebungen an privaten Hochschulen Vorreiter bei der gemeinsamen Ausbildung von Männern und Frauen. Das Vassar College gehört mit sechs anderen Colleges für Frauen zu den „Seven Sisters“-Colleges.

Der Campus des Vassar Colleges ist ein 4 km² großes Areal, auf dem auch die Mehrheit der etwa 2400 Studenten lebt. Die dortige Bibliothek ist bekannt für ihre Sammlung von Quellen Albert Einsteins und Elizabeth Bishops.

Berühmte Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Professoren[Bearbeiten]

Im Lauf der Zeit waren zahlreiche bekannte Personen als Lehrer am Vassar College angestellt:

Absolventen[Bearbeiten]

Diplomaten und Politiker

Schriftsteller

Theater, Film und Fernsehen

Wissenschaft

Ehemalige Studenten ohne Abschluss

Literatur[Bearbeiten]

 Wikisource: Eine Frauen-Universität – Friedrich Hofmann, illustriert, in Die Gartenlaube (1866), Heft 47, S. 732–734

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vassar College – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


41.686866666667-73.895188888889Koordinaten: 41° 41′ 13″ N, 73° 53′ 43″ W