Vedran Ćorluka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vedran Ćorluka

Ćorluka, 2012

Spielerinformationen
Geburtstag 5. Februar 1986
Geburtsort Derventa, SR Bosnien und Herzegowina
SFR Jugoslawien
Größe 193 cm
Position Abwehr
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2003–2007
2004–2005
2007–2008
2008–2012
2012
2012–
Dinamo Zagreb
Inter Zaprešić (Leihe)
Manchester City
Tottenham Hotspur
Bayer 04 Leverkusen (Leihe)
Lokomotive Moskau
61 (7)
27 (4)
38 (1)
81 (1)
7 (0)
27 (1)
Nationalmannschaft2
2002
2002–2003
2003
2004–2005
2005–2006
2006–
Kroatien U-16
Kroatien U-17
Kroatien U-18
Kroatien U-19
Kroatien U-21
Kroatien
7 (2)
11 (2)
3 (0)
12 (4)
9 (0)
70 (4)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: Saisonende 2012/13
2 Stand: 19. Februar 2014

Vedran Ćorluka (* 5. Februar 1986 in Derventa, SR Bosnien und Herzegowina, SFR Jugoslawien) ist ein kroatischer Fußballspieler. Seit 2012 steht er bei Lokomotive Moskau unter Vertrag.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Mit acht Jahren trat er in die Jugendabteilung des kroatischen Klub Dinamo Zagreb ein. Im Jahr 2003 absolvierte er seine erste Profisaison. Zwischenzeitlich lieh ihn der Ligakonkurrent Inter Zaprešić für ein Jahr aus. Zurück bei Dinamo wurde er dann zum Stammspieler und wurde mit seiner Mannschaft zweimal nacheinander kroatischer Meister und einmal Pokalsieger.

Im Jahre 2007 wurde er vom Premier League-Club Manchester City in England unter Vertrag genommen. Hier machte er in seiner ersten Saison 35 Spiele. Kurz vor Ende der ersten Wechsel-Periode am 31. August 2008 wurde er für umgerechnet 13,8 Millionen Euro an Tottenham Hotspur verkauft. Während der ersten beiden Spielzeiten war Ćorluka Stammspieler bei Tottenham, kam im Jahr 2011 jedoch nur zu 17 Einsätzen.

Am 31. Januar 2012 wurde Ćorluka für 500.000 Euro bis zum Saisonende an Bayer 04 Leverkusen ausgeliehen, wo er unter Trainer Robin Dutt am 4. Februar 2012 im Spiel gegen den VfB Stuttgart debütierte. Aufgrund einer Verletzung kam er nur zu sieben Einsätzen. Nach dem Ende der Saison verließ Ćorluka die Bundesliga, da Leverkusen aufgrund der hohen Ablöseforderung Tottenhams auf eine Weiterverpflichtung verzichtete.

Am 27. Juni 2012 verpflichtete ihn der Premjer-Liga-Club Lokomotive Moskau unter Trainer Slaven Bilić, der von 2006 bis 2012 sein Trainer in der kroatischen Nationalmannschaft war. Ćorluka unterschrieb in der russischen Hauptstadt einen Dreijahresvertrag bis zum 30. Juni 2015.[1]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Nachdem er mehrere U-Nationalmannschaften durchlief, gab Ćorluka 2006 im Alter von 20 Jahren sein Debüt für die A-Nationalmannschaft in einem Freundschaftsspiel gegen Italien (2:0).

Während der Qualifikation zur Europameisterschaft 2008 wurde er zu einem der wichtigsten Spieler im Team der Kroaten und hatte großen Anteil am ersten Platz in der Qualifikation vor Russland und England.

Bei der EM 2008 kam Ćorluka in allen 3 Gruppenspielen gegen Österreich (1:0), Deutschland (2:1) und Polen (1:0) sowie Im Viertelfinale gegen die Türkei (2:4 nach Elfmeterschießen) zum Einsatz. 2010 bezeichnete der türkische Nationalspieler Arda Turan ihn als den härtesten Gegenspieler gegen den er jemals gespielt hat.[2]

Ćorluka nahm auch an der Europameisterschaft 2012 teil und kam in allen 3 Gruppenspielen gegen Irland (3:1), Italien (1:1) und Spanien (0:1) zum Einsatz.

Erfolge[Bearbeiten]

Dinamo Zagreb
Tottenham Hotspur
  • Vodacom Challenge: 2011

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Corluka zieht nach Moskau weiter, Kicker Sportmagazin vom 27. Juni 2012 (abgerufen am 28. Juni 2012).
  2. http://www.uefa.com/news/newsid=1457472.html