Vegeta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vegetaverpackung

Die Vegeta [ˈʋɛgɛta] ist eine salzbasierte Mischung des Geschmacksverstärkers Mononatriumglutamat mit Kräutern und verschiedenen Gemüsesorten und wird weltweit als Gewürz für Speisen wie Fleisch, Suppen und Saucen verkauft.

Herstellung und Zutaten[Bearbeiten]

Das gelbliche Gewürzpulver wird vom kroatischen Konzern Podravka hergestellt, dessen Sitz sich in Koprivnica befindet. Es gibt eine Zweigstelle in Polen und zwei Lizenzfirmen in Österreich und Ungarn. Vergleichbare Produkte anderer Hersteller sind Vegetka aus Tschechien, Aromat des deutschen Herstellers Knorr, oder das Produkt Fondor von Maggi[1]. Das vergleichbare tschechische Vegetka wird mittlerweile ohne Glutamat vertrieben.

Nährwert pro 100 g
Energiewert 583 kJ (137 kcal)
Eiweiß 8.5 g
Kohlenhydrate 24.5 g
Fett 0.6 g

Zu den Inhaltsstoffen von Vegeta gehören:

Geschichte[Bearbeiten]

Vegeta wurde 1958 in den Podravka-Laboren unter der Leitung von Zlata Bartl entwickelt. Die Markteinführung erfolgte 1959 in Jugoslawien. Ihr zu Ehren gründete das Unternehmen 2001 eine Stiftung für graduierte und postgraduale Studenten.

Das Produkt in der blauen Verpackung wurde 1959 zunächst unter der Bezeichnung Vegeta 40 auf den jugoslawischen Markt gebracht. 1967 wurde es dann auch nach Ungarn und anschließend in die UdSSR exportiert. 1995 gab es mit 26.000 t einen Exportrekord. Vegeta ist 2008 in über 30 Staaten erhältlich. Seit 2006 gibt es zahlreiche Varianten von Vegeta.

Wissenswertes[Bearbeiten]

  • Es gab mehrere Fernsehsendungen im damaligen jugoslawischen Fernsehen zu Vegeta. 1974 wurde Male tajne velikih majstora kuhinje (deutsch Die kleinen Geheimnisse der großen Küchenmeister) und in den 1980er Jahren Vegetina kuhinja (deutsch Die Vegetaküche) ausgestrahlt. Letztere moderierte der zu jener Zeit bekannte Koch Stevo Karapandža, welcher mit Prominenten kochte.[2]
  • Ähnlich populär wie der Werbeslogan "Man nehme Dr. Oetker" von Dr. Oetker wurde der in den 1970er Jahren eingeführte Werbeslogan ... i jedna žlica Vegete (deutsch ... und ein Löffel Vegeta) von Podravka.[3]
  • Vegeta wurde mehrfach mit dem Preis „Superbrand“ gekürt, unter anderem in Polen, Russland, Ungarn und der Slowakei.
  • Seit 2006 gibt es auch Vegeta natural, dort wird auf Zusatz von Geschmacksverstärkern und Farbstoffen verzichtet.
  • Vegeta ist der Name eines Protagonisten der Animeserie Dragonball Z und dort auch der Name eines fiktiven Planeten.

Weblinks[Bearbeiten]

  • podravka-vegeta.de, Vegeta auf den Podravka Webseiten, abgerufen am 1. November 2011
  • podravka-vegeta.de, Geschichte des Produkts, abgerufen am 1. November 2011
  • podravka.com, Vegeta auf den Podravka Webseiten, in englischer Sprache, abgerufen am 1. November 2011

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Aromat und Fondor sind reine Streugewürze ohne Trockengemüsepulver
  2. rts.rs, Radio-Televizija Srbije: TV lica: Steva Karapandža (deutsch TV-Gesichter: Steva Karapandža), 23. Mai 2009, abgerufen am 1. November 2011.
  3. vegeta.hr, Kako je nastala Vegeta? deutsch Wie entstand Vegeta?, abgerufen am 1. November 2011.