Vegetarian Festival

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vegetarian Festival

Das Vegetarian Festival ist ein religiöses Festival, das alljährlich Ende September/Anfang Oktober an mehreren Orten in Thailand (zum Beispiel in Phuket) stattfindet. Die neun Feiertage fallen immer auf die ersten neun Tage des neunten Monats im chinesischen Kalender. Zelebriert wird das Fest überwiegend von der chinesisch-stämmigen Bevölkerung. Während des Vegetarian Festivals wird kein Fleisch verzehrt und auf berauschende Stimulanzien verzichtet, was dem Glauben nach der Stärkung der Gesundheit und dem Frieden des Geistes dient. Die Ursprünge des Festes sind nicht vollständig geklärt. Vermutet wird, dass die Zeremonien von chinesischen Theatergruppen stammen, die früher die Gegend besuchten. Während der Feiertage finden farbenfrohe Prozessionen durch die Straßen der Stadt statt, die auch eine große Zahl von nichtreligiösen Besuchern anziehen. Aufsehen erregen die Teilnehmer durch den Vollzug von verschiedenen traditionellen Körpermodifikationen, wie dem Durchstechen der Wangen mit spitzen Gegenständen.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Vegetarian Festival – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien