Veikko Aaltonen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veikko Aaltonen (2013)

Veikko Onni Juhani Aaltonen (* 1. Dezember 1955 in Sääksmäki, Finnland) ist ein finnischer Regisseur, Redakteur, Tontechniker, Produktionsleiter, sowie Film- und Fernsehautor und -Schauspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Aaltonen begann seine Karriere Mitte der 1970er als Tontechniker in vielen verschiedenen Filmen. Den Höhepunkt seiner noch jungen Karriere stellte die Zusammenarbeit mit Rauni Mollberg dar. Er arbeitete als Koautor an zwei seiner Filme mit, Milka (1980) und Der Unbekannte Soldat (1985).

1987 führte Aaltonen bei seinem ersten Spielfilm Tilinteko Regie, bei dem er ebenfalls, neben Aki Kaurismäki, der den Film auch produzierte, Mitautor war. Fünf Jahre später entstand unter seiner Regie ein Film, der als sein eigentlicher Höhepunkt angesehen wird: Der Verlorene Sohn (1992).

Des Weiteren hat Aaltonen Dokumentarfilme geschaffen und bei Fernsehserien Regie geführt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1981: Matkalla
  • 1993: Vater unser (Isä meidän)
  • 1999: Rakkaudella, Maire
  • 2004: Juoksuhaudantie
  • 2004: Työväenluokka
  • 2005: Die beste Mutter (Äideistä parhain)
  • 2005: Paimenet

Weblinks[Bearbeiten]