Veikko Kankkonen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veikko Kankkonen Skispringen
[[Datei:Veikko Kankkonen 1964.jpg|240px|{{{bildbeschreibung}}}]]
Voller Name Esa Veikko Antero Kankkonen
Nation FinnlandFinnland Finnland
Geburtstag 5. Januar 1940
Geburtsort Sotkamo, FinnlandFinnland Finnland
Karriere
Nationalkader seit 1958
Status zurückgetreten
Medaillenspiegel
Olympische Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
WM-Medaillen 1 × Gold 1 × Silber 0 × Bronze
Olympische Ringe Olympische Winterspiele
Gold 1964 Innsbruck Normalschanze
Silber 1964 Innsbruck Großschanze
FIS Nordische Skiweltmeisterschaften
Gold 1964 Innsbruck Normalschanze
Silber 1964 Innsbruck Großschanze
Platzierungen
 Vierschanzentournee 1. (1963/64, 1965/66)
 

Esa Veikko Antero Kankkonen (* 5. Januar 1940 in Sotkamo, Finnland) ist ein ehemaliger finnischer Skispringer.

Er war 1963/64 und 1965/66 Gesamtsieger der Vierschanzentournee. Bei den Olympischen Winterspielen 1964 in Innsbruck gewann er Gold auf der Normalschanze (in Seefeld) und Silber auf der Großschanze (am Bergisel). Da die Nordischen Skiweltmeisterschaften in diesem Jahr im Rahmen der Olympischen Spiele ausgetragen wurden, wurde Kankkonen so zugleich Weltmeister und Vizeweltmeister. Im selben Jahr erhielt er die Holmenkollen-Medaille.

Bei den Olympischen Winterspielen 1968 war er der Flaggenträger Finnlands, konnte aber keine Medaillen erringen.

Weblinks[Bearbeiten]