Veli Saarinen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Veli Selim Saarinen (* 16. September 1902 in Martinsaari, Virolahti; † 12. Oktober 1969 in Helsinki) war ein finnischer Skilangläufer.

Er gehörte zu den besten Langläufern der zwanziger und dreißiger Jahre und wurde bei den Olympischen Winterspielen 1932 in Lake Placid Olympiasieger über 50 Kilometer. Über 18 Kilometer gewann er die Bronzemedaille. Bei Weltmeisterschaften gewann er weitere sieben Medaillen.

Erfolge[Bearbeiten]

Olympische Spiele[Bearbeiten]

Weltmeisterschaften[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Veli Saarinen in der Datenbank des Internationalen Skiverbands (englisch)

  • Veli Saarinen in der Datenbank von Sports-Reference.com (englisch)