Vena thoracica lateralis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Venen der Achselregion

Die Vena thoracica lateralis ist eine oberflächliche Vene der Brustwand. Sie verläuft mit der Arteria thoracica lateralis beim Menschen entlang des Musculus serratus anterior, bei Raubtieren und Schweinen entlang des rückenseitigen Randes des Musculus pectoralis profundus und ergießt sich in die Vena axillaris. Die Vena thoracica lateralis leitet das Blut aus den Brustmuskeln, der weiblichen Brust und den Achsellymphknoten. Sie erhält Zuflüsse aus der Vena mammaria lateralis, der Vena thoracoepigastrica und den Venae intercostales.

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolfgang Dauber: Bild-lexikon der Anatomie. Georg Thieme Verlag, 9. Aufl. 2004, ISBN 9783133301091, S. 288.
  • Uwe Gille: Herz-Kreislauf- und Abwehrsystem, Angiologia. In: F.-V. Salomon u. a. (Hrsg.): Anatomie für die Tiermedizin. Enke-Verlag Stuttgart, 2. Aufl. 2008, S. 404-463. ISBN 978-3-8304-1075-1